Mo, 18. Dezember 2017

Im Aufenthaltsraum

26.11.2017 06:00

Bürohändler baut Super-Mario-Level aus Post-its

Beim Büroartikelhändler Viking Direkt hat man das gelungene neue Nintendo-Game "Super Mario Odyssey" zum Anlass für eine witzige Aktion genommen: Die Mitarbeiter haben aus über 6200 Post-it-Haftnotizen einen Aufenthaltsraum in einen Super-Mario-Level verwandelt.

Auch, wenn "Super Mario Odyssey" den Anlass für die Aktion darstellte, entschieden sich die Mitarbeiter beim Post-it-Picken laut Firmenblog für ein Motiv aus dem Jahr 1985: den allerersten Level des ersten "Super Mario Bros".

Dass der Pixel-Look des Klassikers mit Haftnotizen besser abbildbar ist als die detailreiche 3D-Grafik des neuesten Teils, ist da ein angenehmer Nebeneffekt.

Ein Zeitraffer-Video zeigt, wie viel Arbeit in dem Projekt steckt:

Insgesamt sieben Stunden brauchten die zehn an der Aktion beteiligten Viking-Mitarbeiter, bis der Super-Mario-Level in seiner ganzen Pracht an den Wänden ihres Aufenthaltsraumes klebte.

Am Ende gab es nur ein Problem: So imposant ein riesiger Super-Mario-Levels aus Post-its auch ist, interaktiv ist er nicht. Also griff man nach getaner Arbeit dann doch ganz klassisch zur NES-Konsole.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden