Do, 24. Mai 2018

Glööckler nackt:

24.11.2017 12:02

Das heiße Fotoshooting soll in Wien weitergehen!

Keine Hose, dafür High Heels an den Füßen: Für ein Kunstprojekt hat Modeschöpfer Harald Glööckler in New York alle Hüllen fallen und sich nackt fotografieren lassen. Wie krone.at erfuhr, sollen weitere Fotos im Februar in Wien entstehen, wenn der 52-Jährige wieder den Wiener Opernball beehrt.

Gleich zehn Kilogramm hat der deutsche Modedesigner Harald Glööckler für das Nacktfotoshooting des Mode- und Kunstfotografen Udo Spreitzenbarth abgespeckt. Auch beim Training hat der kultige Deutsche nicht gespart. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Unter anderem zeigte er auf der Dachterasse des "Plaza" seinen Sixpack und ließ auch völlig nackt seine Muskeln spielen.

Zu sehen sein sollen die Bilder im nächsten Jahr in Ausstellungen in Berlin und New York. Warum er das Ganze gemacht hat? "In Deutschland zeigen viele Leute mit dem Finger auf mich, weil ich exzentrisch bin", sagte er der "Bild". "Hier in New York wollen die Leute genau das ... Ich bin auf jeden Fall bereit für Amerika."

Im Februar 2018 wird Harald Glööckler erneut den berühmten Wiener Opernball besuchen, wo weitere Fotos mit Starfotograf Spreitzenbarth auf dem Plan stehen. Zu dem Ball hat der Star eine ganz besondere Beziehung: Dort machte er seinem Lebensgefährten einen Heiratsantrag und nach der Hochzeit wurde dann in einer Loge der Oper beim Ball der Bälle gefeiert.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden