Mo, 18. Dezember 2017

Die Kassen klingeln

27.11.2017 15:19

Das wünschen sich die Österreicher zu Weihnachten

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage nach passenden Weihnachtsgeschenken. Eine aktuelle Studie enthüllt nicht nur die Wünsche der Österreicher, sie zeigt auch auf, wen wir beschenken und worauf wir beim Online-Shopping Wert legen.

Eine Studie des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens hat die Weihnachtswünsche der Österreicher aufgedeckt: Klassiker wie Gutscheine (34 Prozent), Bargeld (33 Prozent) und Reisen (22 Prozent) stehen nach wie vor ganz oben auf dem Wunschzettel. Socken, Unterwäsche, Werkzeug und sonstige praktische Gegenstände für den Haushalt (20 Prozent) rangieren hingegen ganz unten auf der Liste.

Gutscheine unterm Weihnachtsbaum am beliebtesten
Die Österreicher bekommen aber nicht nur gern Gutscheine, sie verschenken diese auch am liebsten. Bei anderen Präsenten gibt es eine Diskrepanz zwischen den eigenen Wünschen und den Geschenken, die man selbst macht. Gerne verschenkt werden so auch Bücher, eher ungeliebte Kosmetik- und Pflegeartikel und Bekleidung, Schuhe und Accessoires. Danach folgen Haushaltszubehör und Karten für Veranstaltungen.

Nur fünf Prozent kaufen gar keine Geschenke
Geshoppt wird vor allem online und abseits dicht gedrängter Einkaufsstraßen: 45 Prozent der Österreicher suchen Geschenke im Internet, weitere 45 Prozent befragen Familie und Freunde nach Ideen. 37 Prozent holen sich Anregungen in Auslagen und Geschäften, 24 Prozent werden in Magazinen und Katalogen fündig. Gekauft werden pro Kopf durchschnittlich rund sechs Geschenke, wobei vor allem der engste Familienkreis (62 Prozent), der Partner (61 Prozent) und die eigenen Kinder (45 Prozent) mit Präsenten bedacht werden. Nur fünf Prozent aller Österreicher kaufen gar keine Geschenke.

Bei der Geschenkesuche lassen sich die Österreicher nicht zu viel Zeit: Ein Viertel beginnt mit den Einkäufen fürs Fest bereits Anfang November, rund 30 Prozent shoppen Anfang Dezember. Jeder Fünfte kauft über das ganze Jahr Geschenke. Nur ein Prozent macht sich kurz vor Weihnachten auf die Suche nach einem Präsent.

Shopping im Internet
Weitere Gründe für den Einkauf im Netz sind der bequeme Einkauf von zu Hause oder von unterwegs, weniger Stress und keine Wartezeiten an der Kassa, günstigere Preise und größere Auswahl. Der gewählte Onlineshop muss hierbei vor allem Sicherheit garantieren: 77 Prozent der Online-Shopper achten darauf, ob der Anbieter mit einem Gütesiegel zertifiziert und vertrauenswürdig ist. "Ein Gütezeichen ist hier eine wichtige Orientierungs- und Entscheidungshilfe, denn mit einem solchen zertifizierte Anbieter erfüllen hohe Qualitätsstandards und Konsumenten können auf eine seriöse und professionelle Dienstleistung vertrauen", erklärt Thorsten Behrens, Geschäftsführer des E-Commerce-Gütezeichen.

Umsatz auf Vorjahresniveau erwartet
Der Wiener Einzelhandel blickt dem bevorstehenden Weihnachtsgeschäft positiv entgegen: Die Wirtschaftskammer erwarte mit rund 345 Millionen Euro Umsätze "auf dem hohen Niveau des Vorjahres", sagte Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien. "Der Konjunkturaufschwung im Laufe des Jahres gibt Anlass für eine optimistische Einschätzung des Weihnachtsgeschäfts." Laut einer aktuellen Umfrage der KMU-Forschung Austria im Auftrag der WK Wien planen die Wiener heuer, wie im Vorjahr durchschnittlich 350 Euro für die Weihnachtsgeschenke auszugeben. Im Vergleich zu 2016 werden in diesem Jahr weniger, aber dafür teurere Geschenke gekauft. Besonders optimistisch sind der Schuh- und Lederwareneinzelhandel, der Mode- und der Lebensmittelhandel.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden