Mo, 18. Dezember 2017

Alitalia-Übernahme

23.11.2017 14:14

Cerberus plant Allianz mit Easyjet

BAWAG-Großaktionär Cerberus plant für die Übernahme der krisengeschüttelten italienischen Fluggesellschaft Alitalia eine Allianz mit dem britischen Billigflieger Easyjet. Spitzenmanager von Cerberus hätten ein Treffen mit den drei Sonderverwaltern der Alitalia anberaumt.

Cerberus und Easyjet haben bisher Interesse für Alitalia signalisiert, jedoch kein Offert im Rahmen der Ausschreibung der Sonderverwalter der Alitalia vorgelegt, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore" am Donnerstag. Laut Medienberichten ist Cerberus bereit, zwischen 100 und 400 Millionen Euro für Alitalia auszugeben. "Wir sind stark an Investitionen bei Alitalia interessiert", hatte ein Cerberus-Sprecher kürzlich betont.

Die italienische Regierung bemüht sich, Alitalia als Ganzes zu verkaufen und nicht den Flugbetrieb von den Bodendiensten zu trennen. Zu den Interessenten zählt auch die Lufthansa, Konzernmutter der Austrian Airlines. Die italienische Regierung hält das Angebot der deutschen Airline jedoch für unzulänglich.

Lage bei Alitalia besser
Im Zeitraum 1. Juni bis 31. Oktober 2017 meldete die Fluggesellschaft ein operatives Ergebnis (Ebitda) von 73,9 Millionen Euro. Der Umsatz betrug in diesem Zeitraum 1,43 Milliarden Euro. Nach Verlusten von 500 Millionen Euro sollten sich diese 2017 um mindestens 100 Millionen Euro verringern, berichtete Sonderverwalter Luigi Gubitosi.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden