Mo, 18. Dezember 2017

Harrys Herzdame

27.11.2017 06:00

Meghan Markle auf dem Modethron

Sexy und süß: Prinz Harrys Freundin bringt frischen Wind in die royale Kleiderordnung. Ihr Hollywood-Flair entzückt nicht nur die Briten.

Turbulente Tage: Erst steigt Schauspielerin Meghan Markle nach sieben Jahren aus der TV-Serie "Suits" aus, dann kündigt sie ihre Wohnung in Toronto und verfrachtet sogar die Hunde zur Mutter nach L.A. Der Umzug von Prinz Harrys Freundin nach Großbritannien steht fest!

Schon jetzt lässt die 36-Jährige Aktrice auf frischen Wind bei den Windsors hoffen. Mit ihrem Gespür für unkomplizierte und dennoch raffinierte Mode liegt sie meist goldrichtig. Unifarbene Ensembles aus Rock und Oberteil wertet sie etwa gerne mit eleganten High Heels in Kontrastfarbe auf.

Ganz klassisch bevorzugt sie auch etwa die Rocklänge. Selten sieht man Meghan Markle mit Kreationen, die über dem Knie enden. Auch ihre Schultern bedeckt sie gerne mit Lederjacken oder Blazer. Selbst ihre Lieblingsfarbe, ein edles Blau, dürfte bei der Queen Anklang finden.

Nur ihre Fans trauern bereits jetzt um die verführerischen Outfits in "Suits". In der Anwaltsserie standen hautenge Bleistiftröcke an der Tagesordnung. Selbst an Erotikszenen wurde nicht gespart. Dass wir Miss Markle bald wieder so zu sehen bekommen, ist jedoch unwahrscheinlich. Für ein Leben am Hofe wird sie wohl, wie schon einst Grace Kelly, die Schauspielerei an den Nagel hängen müssen.

Geheimnisse ihrer Schönheit
Bambi-Augen: Für zarte Smokey Eyes in Braun ist Meghan bekannt. Die Farbe Schwarz empfindet sie beim Augen-Make-up als zu hart: "Ich hab mir den Trick bei einer Visagistin abgeschaut. Seither verwende ich immer den MAC-Kajal in der Farbe Teddy."

Weniger ist mehr: Wer hätte das gedacht? Auch günstig ist gut! Meghan liebt etwa die Q10 Bodylotion von Nivea: "Ich verwende sie sehr gewissenhaft. Meine Haut fühlt sich danach so toll an. Ich kaufe immer eine Flasche im Vorbeigehen."

Alles im Öl: Schauspielerinnen und Models leiden oft unter dem häufigen Schminken. Visagistin Min Min verrät: "Ich benutze bei Meghan zur Beruhigung der Haut wertvolle natürliche Öl-Essenzen von der Marke Decléor."

Frischekur im Handumdrehen: "Ich liebe das Rouge von Nars in der Farbe Orgasm. Das trage ich sowohl privat als auch vor der Kamera. Es zaubert eine strahlende Frische in das Gesicht." Dafür trägt Meghan das Rouge direkt auf die Wangenknochen auf.

Fünf-Minuten-Make-up: "Mein Make-up ist simpel. Ich verwende oft nur Mascara, Lipgloss und Yves Saint Laurent Touche Éclat. Der Concealer hält auch noch nach 17 Stunden." Auf dem Red Carpet setzt Harrys Herzdame dann auf ihre Lieblingsfoundation von Chanel.

Eine Prise Meeresluft: "Ich bin verrückt nach Düften. Wenn ich das Haus verlasse und vergessen habe, mein Parfum aufzutragen, dann drehe ich um und gehe nochmal zurück." Angetan hat es Meghan derzeit ein frischer Duft von Jo Malone mit Meersalz und Salbei.

Sasa Schwarzjirg
Sasa Schwarzjirg
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden