Ausweglos?

Hilfe, ich habe mich in meine Affäre verliebt!

Liebe Julie, ich weiß, du wirst nun vielleicht den Kopf über mein Problem schütteln, aber: Ich habe mich tatsächlich in meine Affäre verliebt. Das Problem: Er ist, so wie ich, verheiratet. Was mache ich nun? LG, Jana

Liebe Jana,

gerade fand man den netten Mann aus der Bar eigentlich nur körperlich anziehend, schon stehen urplötzlich Gefühle im Raum, die man nicht geplant hatte und man wünscht sich von der eigentlich rein sexuellen Beziehung etwas Tieferes mit all den klassischen Verpflichtungen. Wilder Sex, ganz unverbindlich - scheint entsprechend nur ein Traum. In der Realität herrscht meist Gefühlschaos pur. Laut Studien stellt für ein Drittel aller Single-Frauen die Beziehung eines liierten Mannes keinen Grund dar, die Finger von ihm zu lassen.

Dabei ist der wohl beste Tipp, den man jemandem über eine Beziehung mit einem verheiratetem Mann geben kann, der, nie damit anzufangen. Denn Umfragen zufolge funktionieren solche Konstellationen eigentlich nur selten. Die Geschichte ist eher voller Affären, die verheerend endeten. Etwa jene von Heinrich VIII und Anne Boleyn, der Herrin, die er heiratete und schließlich - enthaupten ließ.

Du kannst trotzdem nicht widerstehen?
Hier ein paar Tipps:

#1: Perfektioniere dein Pokerface
Wenn du jemanden betrügst und dabei nicht erwischt werden willst, musst du deine Lüge leben. Begeisterst du dich etwa ansonsten gar nicht für Kampfsport, wird dein Partner dir wohl auch kaum glauben, dass du deine sämtliche Energie seit Kurzem in Karate steckst. Ich empfehle: Übe dein Pokerface regelmäßig vor dem Spiegel und gib, so du dich doch für Karate entscheiden solltest, stes einen Kampfschrei ab, bevor du zu deinem Mann ins Bett steigst.

#2. Nimm dir Zeit für die Affäre
Ein Hobby ist eine gute Ausrede, um das Büro jeden Tag zu einer bestimmten Zeit zu verlassen oder zu spät nach Hause zu kommen. Wenn du jedoch, wie auch oben schon angedacht, etwa vorgibst von einer zweiwöchigen "Tae Kwon Do"-Ausbildung nach Hause zurückzukommen, wäre es hilfreich ein paar Griffe in der Hosentasche zu haben, um nicht wie ein Reh im Scheinwerferlicht auszusehen, wenn der Mann sagt: "Zeig mal, was du alles gelernt hast!" Wähle bei Bedarf einen der vielen skurrilen Kurse der Volkshochschulen, bei denen er mit höchster Wahrscheinlichkeit aus reinem Desinteresse kaum etwas hinterfragen wird, wie etwa "Brotbacken für den Alltag".

#3. Entwickle eine Betrüger-Strategie
Ich empfehle eine interne Liste mit Entschuldigungen vorzubereiten und sicherzustellen, dass man diese auswendig kann. Denn: Verspätet man sich regelmäßig, "ob der vielen Arbeit", könnte der Ehepartner vielleicht einmal das Büro kontaktieren, um zu kontrollieren, ob man wirklich wieder bis zwei Uhr in der Nacht anwesend war. Auch "Arzttermine" während der Dienstzeit sind nur begrenzt möglich, immerhin gilt es zu vermeiden, irgendwann vielleicht sogar eine chronische Krankheit vortäuschen zu müssen. Achte daher immer auf Details und stell dir selbst ein paar Regeln. (Regel 1: Dusche immer, nachdem du deinen Geliebten getroffen hast.)

#4. Bezahle immer mit Bargeld
Egal, ob Hotelzimmer, schickes Abendessen oder Sexspielzeug. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass illegale Aktivitäten nicht auf deiner Kreditkartenabrechnung erscheinen, die in den Händen deines Ehepartners oder Buchhalters landen könnte, ist mit Bargeld zu bezahlen. Nimm gerne auch gleich ein paar Scheine mehr mit, um mit diesen ein wenig zu protzen. Machst du das regelmäßig und fotografierst dich dabei, wirst du dadurch vielleicht auch gleich zum Instagram-Star.

#5. Vermeide E-Mails!
Wenn du eine Affäre hast, vermeide es, dich mit deinem Liebsten per E-Mail zu unterhalten. Schon längst ist die Ordner-Bezeichnung "Katzenbilder" kein sichereres Versteck mehr (insbesondere, wenn man keine Katze hat). Der ehemalige CIA-Direktor General David Petraeus kann davon ein Lied singen, wurden seine als geheim eingestuften Dokumente, die eigentlich nur Nachrichten seiner Liebsten waren, kurzfristig sogar als terroristische Drohung eingestuft und seine Liebesaffäre mutierte plötzlich zur Staatsaffäre.

#6. Versteck dich!
Im Zweifelsfall: Geh nicht mit deinem Geliebten an öffentliche Plätze, bleibe unauffällig. Triff ihn irgendwo unter vier Augen. Wenn möglich, an einem anderen Ort oder in einer anderen Stadt, wo euch niemand kennt. Eventuell auch im Ausland. Sicher ist sicher. Einen Tarnumhang gibt es ja nur bei Harry Potter und nicht im richtigen Leben.

In diesem Sinne:
Toi toi toi!

Julie

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut, zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at oder schickt ihr eine Facebook- Nachricht. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

 City4U
City4U
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr