Mo, 18. Dezember 2017

Chevy-Motor im Tesla

20.11.2017 12:13

Ist das wirklich ein Tesla Model S mit V8-Motor?

Es gibt nur wenige Menschen, die behaupten, der Tesla Model S wäre ein wunderbares Auto, wenn nur dieser Elektroantrieb nicht wäre. Dennoch ist der Gedanke an einen Tesla mit V8-Motor offenbar ein faszinierender. Warum sonst taucht im Internet schon wieder das Foto eines Model S mit Chevrolet LS3 V8-Triebwerk auf?

Machen wir es kurz: Natürlich gab es diesen V8-Tesla nie, jedenfalls nicht in einem fahrbereiten Zustand. Es handelt sich lediglich um einen Spaß der kalifornischen Tuning-Werkstatt "East Bay Muscle Cars".

Folgendes ist angeblich der wirkliche Hintergrund: "East Bay Muscle Cars" wurde beauftragt, aus einer Tesla-Karosserie einen Empfangstresen zu machen. Im Zuge der Umbauarbeiten entstand die Idee, den Chevy-V8 in den vorderen Kofferraum zu setzen. Doch der wurde weder angeschlossen noch wurden so essentielle Dinge wie Auspuff, Antriebswelle oder Motorperipherie installiert.

Der Tresen ist jedenfalls ganz gut gelungen:

Wer die Mär von einem V8-Tesla aufrechterhalten möchte, für den haben wir dieses Video ausgegraben:

Doch leider ist es ein Fake und der Motorsound nur drübergelegt.

Wer einen echten V8-Tesla findet oder einen bauen möchte, möge uns bitte kontaktieren.

Stephan Schätzl
Redakteur
Stephan Schätzl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden