So, 27. Mai 2018

Daumen gebrochen?

19.11.2017 20:21

Schock! Arnautovic krümmt sich vor Schmerzen

Das Kapitel West Ham bleibt für Marko Arnautovic ein düsteres. Beim Debüt seines neuen Trainer David Moyes lief für den ÖFB-Teamspieler beim 0:2 in Watford alles schief: Vor der Pause vergab "Arnie" eine Top-Chance. In der 69. Minute stürzte er auf seinen rechten Arm, krümmte sich vor Schmerzen und musste vom Feld. Die erste Diagnose lautete Daumenbruch.

Moyes hatte Arnautovic noch vor seinem ersten Spiel als West-Ham-Trainer scharf kritisiert: "Er muss ein Teamspieler sein. In den Clips, die ich gesehen habe, war Marko manchmal kein Teamspieler." Dennoch ließ Moyes den 28-Jährigen am Sonntag im Auswärtsspiel bei Watford (Sebastian Prödl stand bei den Hausherren nach seiner Wadenverletzung erstmals wieder im Kader, kam aber nicht zum Einsatz) von Beginn an ran.

Bemühter Arnautovic
Arnautovic bemühte sich sichtlich, vergab kurz vor der Pause eine Top-Chance: Goalie Gomes parierte sowohl seinen Kopfball als auch seinen Nachschuss aus kurzer Distanz. In der 69. Minute kam es für "Arnie" noch viel bitterer: Bei einem Zweikampf mit Zeegelaar stürzte er unglücklich auf seinen rechten Arm, krümmte sich am Boden vor Schmerzen und musste nach minutenlanger Behandlung ausgewechselt werden."Arnie" wollte nicht rausLaut Informationen von "Sky Sports" bat Arnautovic an der Outlinie Moyes eindringlich, ihn nicht auszuwechseln. Was der Trainer ablehnte.

Daumen gebrochen?
Nach Spielende verriet Moyes die erste Diagnose: "Wir vermuten, Marko hat sich den Daumen gebrochen. Genaueres wissen wir am Montag", verwies er auf heutige, weitere Untersuchungen. Auch das Ergebnis schmerzte West Ham: Denn Watford gewann 2:0.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden