Sa, 26. Mai 2018

Auf Achse in L.A.

19.11.2017 14:03

"Carpool Karaoke": Pink rockt die Blechschüssel

"Get The Party Started" heißt es, wenn US-Moderator James Corden Pink zum "Carpool Karaoke" lädt. Die 38-jährige US-Sängerin, die vergangenen Dezember zum zweiten Mal Mama wurde, rockt bei der Fahrt durch Los Angeles mit ihren Hits nicht nur die rollende Blechschüssel, sondern plaudert auch aus dem Nähkästchen.

So verrät sie etwa, wie ihr Jon Bon Jovi das Herz brach: Sie sei acht Jahre alt gewesen, als sie im Radio hörte, dass der Rockstar seine Jugendliebe geheiratet habe, erzählt sie. Sie habe alle seine Poster von der Wand gerissen und sei tagelang nicht mehr aus ihrem Zimmer gekommen. "Das war das erste Mal, dass mir jemand das Herz gebrochen hat."

Als Sie Jon Bon Jovi Jahre später traf und ihm davon erzählte, dankte dieser es ihr anschließend mit einem Blumenstrauß und einer Lederhose. Kommentar: "Jetzt kommst du auch mal in meine Hosen." Pinks Ehemann Carey fand dies weniger witzig: Er warf das Geschenk aus dem Fenster.

Humor beweist Pink aber auch, wenn sie Corden zwischen Songs wie "What About Us" und "Raise Your Glass" beweist, dass sie kopfüber besser singt. Corden, ein Jahr älter und einige Kilos schwerer, hat damit dagegen so seine Probleme.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden