Mi, 22. November 2017

Schnipp, schnapp!

14.11.2017 11:49

Jacques von Monaco: Haare ab nach Zopfaufregung

Jacques von Monaco war mit seiner Mama Charlene beim Frisur und hat den ersten Haarschnitt seines Lebens verpasst bekommen. Süß: Der monegassische Thronfolger hat jetzt die gleiche Frisur wie seine blonde Mama, die ihr Haar seit einiger Zeit kurz trägt.

Schluss mit Engelslöckchen und Zopf- und Duttfrisuren. Monacos Thronfolger Jacques war beim Frisur und hat jetzt einen Kurzhaarschnitt, wie seine Mutter auf Instagram verriet.

"Unser erster Haarschnitt"
"Unser erster Haarschnitt", schrieb die Fürstin zu einer von ihr geknipsten Fotoserie ihrer Kinder, die zeigt, dass der zweijährige Blondschopf jetzt einen ähnlichen Schnitt hat wie sie selbst. Töchterchen Gabriella hat weiterhin längeres Haar und trägt einen lockigen Pagenkopf.

Nur wenige Tage zuvor hatte es auf der Social-Media-Seite der Ehefrau von Fürst Albert Aufregung gegeben, weil ein Foto den kleinen Prinzen am Steuerrad eines Polizeibootes, das er steuern durfte, mit einem Zopf gezeigt hatte.

Mit Schwester verwechselt
Einige Follower der Fürstin verwechselten den Buben in den Kommentaren mit seiner Zwillingsschwester, andere verlangten gar, dem Buben endlich einen vernünftigen Haarschnitt zu verpassen.

Wir finden das zwar nicht nötig, aber für den Buben wird das Haarewaschen und Frisieren jetzt sicher um einiges entspannter. Für Kleinkinder ist das nämlich alles andere als ein Vergnügen, darauf zu warten, bis ein Zopf oder ein Knödel endlich gebunden ist ...

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden