Di, 21. November 2017

Salzburger Nockerln

13.11.2017 16:35

Fuhren mit schweren Geschützen auf

"Gastro Premium Night" tagte heuer in der Panzerhalle: Hauser & Lohberger

Die letzten Jahre komponierte Karlheinz Hauser und sein Herdvirtuosen-Orchester im Mozarteum eine kulinarische Symphonie, heuer bespielte er einen neuen Aufführungsort. Der Zwei-Sterne-Koch von "Süllberg" hatte sich Sonntagnacht gemeinsam mit der Firma Lohberger die Panzerhalle am Gelände der ehemaligen Struberkaserne ausgesucht, um bei seiner legendären "Gastro Premium Night" rund 1000 Hoteliers und Gastronomen den Marsch zu blasen.

Selbstverständlich reihten sich auch diesmal die Besten der Besten in seine Kompanie ein, und so zogen neben Local Hero Andi Döllerer, auch Hubert Wallner, Tim Raue und Joachim Kaiser in die "Küchenschlacht".

Der Nahkampf am Herd endete selbstverständlich mit einem Happy End! Denn letztendlich gingen die Gäste, die von den Spitzenköchen mit Ikarimi Lachs, Techelsberger Kasnudel mit weißer Trüffel, Schweinebauch und alpinen Jakobsmuscheln verköstigt wurden, als Sieger vom Feld.

Neben den kulinarischen gab’s auch musikalische Highlights. Zu späterer Stunde brachte Entertainer Gregor Glanz Glanz in die Hütte und sorgte in der Panzerhalle mit Hits von Elvis Presley, Udo Jürgens und AC/DC für beste Stimmung. Glanz ist übrigens selbst ein Herdvirtuose. "Ich habe mit sieben Jahren schon davon geträumt Sänger zu werden, habe aber zunächst doch eine Kochlehre gemacht. In diesem Beruf kann man sich auch kreativ ausleben".

Die "Gastro Premium Night" ist eine tolle Plattform um sich auszutauschen und Neues zu entdecken, aber auch um junge Leute für den wunderbaren Beruf des Kochs zu motivieren. "An Gästen fehlt es uns nicht, sondern an gutem Personal", so Tim Raue.

Tina Laske, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden