Mi, 22. November 2017

Golf-Event

12.11.2017 16:54

Grace siegt in Sun City ++ Wiesberger auf Platz 19

Der Südafrikaner Branden Grace hat bei seinem Heim-Golfturnier in Sun City das bessere Ende für sich gehabt. Mit dem Gesamtscore von 277 Schlägen (11 unter Par) setzte sich der 29-Jährige vor dem Schotten Scott Jamieson (278) und dem Franzosen Victor Dubuisson (279) durch, die an den Vortagen geführt hatten. Auftakt-Spitzenreiter Bernd Wiesberger landete an der 19. Stelle.

Dem Burgenländer gelang nach mäßigen Leistungen an den zwei vergangenen Tagen (77 bzw. 74 Schläge) mit 69 (3 unter Par) am Sonntag eine versöhnliche Schlussrunde. Mit insgesamt 287 lag er in der Nedbank Golf Challenge einen Schlag unter Par.

Dafür erhielt Wiesberger noch umgerechnet 71.450 Euro brutto aus der Gesamtdotation von 7,5 Millionen Dollar. In der Saisonwertung ist der 32-Jährige vor dem dritten und letzten Turnier der Finalserie der Europa-Tour ab Donnerstag in Dubai mit 1,751 Millionen Euro 14.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden