Mo, 28. Mai 2018

Gala in L.A.

12.11.2017 13:13

Donald Sutherland erhielt Ehrenoscar

Großes Staraufgebot bei der Verleihung der Ehren-Oscars in Hollywood: Filmschaffende wie Michelle Williams, Diane Kruger, Jennifer Lawrence, Emma Stone, Jake Gyllenhaal, Hugh Jackman und Darren Aronofsky waren in der Nacht auf Sonntag unter den zahlreichen Gästen bei der Vergabe der "Governors Awards". Zum neunten Mal händigte die Oscar-Akademie die Ehrentrophäen bei einer speziellen Gala aus.

Preisträger sind in diesem Jahr der kanadische Schauspieler Donald Sutherland (82, "Wenn die Gondeln Trauer tragen"), die in Belgien geborene Regisseurin Agnes Varda (89, "Sans toit ni loi"), der US-amerikanische Kameramann Owen Roizman (81, "Tootsie") und sein Landsmann Charles Burnett (73), Regisseur von Filmen wie "Schafe töten" (1979) und "Zorniger Schlaf" (1990).

Zusätzlich verlieh die Oscar-Akademie einen "Special Award" an den mexikanischen Starregisseur Alejandro Gonzalez Inarritu (54, "Birdman", "The Revenant") für dessen Virtual-Reality-Film "Carne y Arena". Den Kurzfilm beruht auf Erfahrungen von Migranten, die den gefährlichen Weg über die mexikanisch-amerikanische Grenze zurückgelegt haben.

Ehren-Oscars für langjährige Leistungen
Die Vergabe der Ehren-Oscars, die die langjährige Leistung eines Künstlers würdigen, wurde 2009 erstmals von der traditionellen Oscar-Show im Frühjahr abgekoppelt. Hollywoods wichtigste Trophäen werden am 4. März 2018 in Los Angeles verliehen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden