Mo, 20. November 2017

Rallye-Championat

11.11.2017 19:41

Raimund Baumschlager zum 14. Mal Staatsmeister!

Das Herzschlagfinale in der österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft ist am Samstag in Fuglau zugunsten von Raimund Baumschlager ausgegangen! Der VW-Polo-Pilot sicherte sich seinen schon 14. heimischen Titel, nachdem der Oberösterreicher bei der 37. und letzten Rallye Waldviertel Titelverteidiger Hermann Neubauer (Ford Fiesta) erst auf der letzten 4-Kilometer-Sonderprüfung überholt hatte.

Neubauer war als Führender in diese Rallye und mit 0,8 Sekunden Vorsprung in diese allerletzte Prüfung der Saison gegangen. Rund einen Kilometer vor dem Ziel sorgte aber primär der Bruch einer Antriebswelle an seinem Wagen dafür, dass Baumschlager nach gesamt 125 Sonderprüfungskilometern noch um 5,4 Sekunden an ihm vorbeizog. Niki Mayr-Melnhof war mit seinem Citroen DS3 mit Außenseiterchancen in die Titelentscheidung gegangen, wurde im Rennen wie auch in der Meisterschaft Dritter.

Achtmal an den beiden Wettkampftagen hatte die Führung zwischen Neubauer und Baumschlager gewechselt. Der größte Zeitunterschied zwischen den beiden belief sich nach sieben Wertungsabschnitten auf 4,7 Sekunden. Im entscheidenden Abschnitt spielte dem 29-jährigen Salzburger Neubauer aber eben die Technik einen Streich. "Ich bin wirklich sehr enttäuscht", sagte der deprimierte, aber faire Neubauer. "Ich gratuliere Raimund zum Titel, leicht habe ich es ihm sicher nicht gemacht."

Der Sieger zeigte sich stolz, es mit 58 Jahren noch einmal zum Titel geschafft zu haben. "14 Rallye-Staatsmeistertitel hat wohl keiner auf der ganzen Welt. Es war die volle Nervenbelastung. Hermann und Niki haben sich gewehrt bis zum Schluss, aber ich habe es irgendwie drübergebracht. Da fällt dir schon ein riesiger Stein vom Herzen." Der Staatsmeistertitel in der 2WD-Wertung ging an den Oberösterreicher Julian Wagner, im Opel Corsa Cup an den Salzburger Rene Rieder.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden