Mo, 23. April 2018

Live im TV

11.11.2017 17:37

Neymar bricht bei Pressekonferenz in Tränen aus

Emotionen pur: Die volle Rückendeckung von Teamchef Tite hat den brasilianischen Superstar Neymar am Freitag zu Tränen gerührt! Bei der Pressekonferenz nach dem 3:1-Erfolg in Lille gegen Japan dementierte Neymar zunächst Gerüchte über Probleme bei seinem Klub Paris St.-Germain, ehe er von Tite gelobt wurde und mit Tränen in den Augen den Raum verließ.

"Ich habe keine Probleme bei PSG. Das Einzige, was mich ärgert, ist der Druck der Medien. Ich bin glücklich und motiviert. Aber sie erfinden Geschichten, die nicht wahr sind. Ich habe keine Probleme mit (Stürmer) Edinson Cavani oder mit dem Trainer (Unai Emery). Ich bin gekommen, um zu helfen und glücklich zu sein, nicht um jemanden zu verärgern oder Probleme zu bereiten", sagte Neymar nach dem Spiel, in dem er einen Elfmeter verwertete und einen vergab.

Danach rückte auch Tite zur Verteidigung seines Stars aus. "Ich höre, dass Tite Probleme mit Neymar hat, aber ich habe es satt, das zu hören", erklärte der Teamchef. "Ich kann über Neymars Charakter reden, der ist gut und er hat ein großes Herz", erklärte Tite und rührte Neymar damit zu Tränen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International
Schmelzer auf Tribüne
Klares Signal von Stöger: BVB-Kapitän degradiert!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden