Mo, 20. November 2017

Musikkalender 2018

11.11.2017 15:28

Katrin aus Grünburg zeigt: So sexy ist Blasmusik

Blonde Haare, kristallblaue Augen! Katrin Hieslmayr aus Grünburg schaffte es in den Blasmusikkalender 2018. Neben dem Aussehen spielte es natürlich eine Rolle, dass die 22-Jährige ein Instrument spielt. Was wohl ihr Freund zu den Fotos sagt?

"Wir feiern mit dem Blasmusikkalender 2018 unser erstes kleines Jubiläum", begrüßte Thomas Greisel, Initiator des Blasmusikkalenders, alle Besucher der Kalenderpräsentation im deutschen Allgäu. Bereits die fünfte Ausgabe kommt jetzt in den Verkauf. Und mit Katrin Hieslmayr schaffte es nur eine Oberösterreicherin in den Blasmusikkalender 2018...

Studentin als Engel
"Unsere ganze Truppe, fast 50 Personen hat mich mit einem Bus zu der Präsentation nach Deutschland begleitet", erzählt Katrin Hieslmayr stolz. Die bildhübsche FH-Studentin ist im Blasmusikkalender 2018 im Dezember zu sehen und soll auf diese Art als leuchtender Engel ein wenig auf Weihnachten im kommenden Jahr einstimmen.


Blondine auf Querflöte
"Für viele hat ja unsere Musik ein wenig ein verstaubtes Image, ich wollte mit meinen Fotos beweisen, dass das überhaupt nicht der Fall ist", sagt die Blondine, die auf der Querflöte in der Trachtenmusikkapelle in ihrer Heimat Grünburg spielt. Einmal pro Woche ist Probe und nebenbei gibt die  22-Jährige auch noch Unterricht. Übrigens: Ihr Papa ist der Obmann, daher hat die sympathische Katrin das Musizieren praktisch in die Wiege gelegt bekommen.


Kollegen und Freund stolz
"Es war für mich schon als Kinder immer klar, dass ich irgendwann einmal Teil unserer Trachtenmusikkappelle werde", lacht Katrin Hieslmayr aus Grünberg (Bezirk Kirchdorf an der Krems). Und nicht nur ihre Musikerkollegen sind auf die 1,62 Meter-Lady stolz, sondern natürlich auch ihr Freund. Kalenderbestellung: blasmusik-kalender.de

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden