Sa, 18. November 2017

Seit zwei Monaten

10.11.2017 09:27

Sexhandel in den USA: Studentin (19) vermisst

Seit bald zwei Monaten wird die 19-jährige Corinna Slusser aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania vermisst. Die Studentin wurde zuletzt in einem Hotel in New York City gesehen. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren - und fürchtet, dass die hübsche Blondine einem Prostitutionsring zum Opfer gefallen sein könnte.

Im März dieses Jahres hatte die 19-Jährige aus Bloomsburg einen 32 Jahre alten Mann kennengelernt, mit dem die Marketing-Studentin laut US-Medien nach New York zog. Damit begann offenbar eine Abwärtsspirale für die junge Frau: Der wegen Zuhälterei polizeibekannte Mann dürfte Slusser zur Prostitution gebracht haben.

Von Zuhälter beraubt und gewürgt
Ende August erstattete sie Anzeige, weil ihr der 32-Jährige 300 Dollar (rund 260 Euro) gestohlen und sie zudem gewürgt und gegen eine Wand geschlagen haben soll. Wie Verwandte berichten, meldete sich die 19-Jährige daraufhin immer weniger bei ihrer Familie. Als sie am 12. September nicht zur Beerdigung ihres Großvaters erschien, erstattete die Mutter Vermisstenanzeige.

Wie die Ermittlungen ergaben, wurde Slusser das letzte Mal am 20. September in einem Hotel im New Yorker Stadtteil Queens gesehen. Seither fehlt von der jungen Frau jede Spur.



"Ich brauche sie zu Hause"
Laut der New Yorker Polizei geht man derzeit davon aus, dass die Frau Opfer von Sexhändlern wurde. Slussers Mutter, Sabina Tuorto, postete auf Facebook einen verzweifelten Hilferuf: "Meine Tochter war eine großartige Studentin, ein Cheerleader. Sie hatte viele Freunde und lebte ihr Leben als normaler Teenager. Ich brauche sie zu Hause und ertrage keinen Tag mehr ohne sie. Ich befürchte das Schlimmste, aber bete für das Beste und dafür, dass sie nach Hause kommt. Ich warte auf einen Engel, der meine Gebete erhört."

Charlotte Sequard-Base
Redakteurin
Charlotte Sequard-Base
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden