Fr, 24. November 2017

Nach Verletzungen:

09.11.2017 13:41

Black Wings holen 577-fachen NHL-Crack

Nach einer Reihe von Verletzungen in der ohnedies dünn besetzten Defensive reagieren die Black Wings, schlagen am Transfermarkt zu - und wie! Mit dem Kanadier Shane O'Brien (34) wurde ein Crack verpflichtet, der nicht weniger als 577 Mal in der NHL und 399 Mal in der AHL spielte! Und der dafür bekannt ist, dass er keinem Zweikampf aus dem Weg geht...

Nach Jonathan D'Aversa, der bis Mitte Dezember ausfällt, und Sebastien Piche verletzte sich am Sonntag beim 1:5 in Villach mit Marc-Andre Dorion auch noch der letzte fitte Defensiv-Legionär der Black Wings. Die nun früher als geplant reagieren und einen Verteidiger verpflichteten.


35 Mal unter Linz-Coach
Und zwar einen, der es in sich hat: 577 Mal spielte Shane O'Brien für Anaheim, Tampa Bay, Vancouver, Colorado, Calgary und Florida in der NHL, absolvierte dazu 399 Spiele in der zweitbesten Liga Nordamerikas, der AHL. 35 davon beim Farm Team der Calgary Flames unter dem aktuellen Black-Wings-Coach Troy Ward, der den Verteidiger deshalb bestens kennt.

Knallharter Verteidiger
Der Linksschütze mit den Gardemaßen von 1,91 m und 104 kg ist ist ein gnadenloser Stay-at-home-Verteidiger, der dafür bekannt ist, mit seinem aggressiven und physischen Spiel Nichts und Niemandem aus dem Weg zu gehen. "Er soll unsere Abwehr festigen, mit seinem Körperspiel für Respekt sorgen und vor dem Tor aufräumen", so Manager Perthaler über den 34-Jährigen. Der letztes Jahr den Schritt nach Europa wagte, nach einem Try Out im finnischen Hämeenlinna von HPK schließlich verpflichtet wurde.

Debüt gegen KAC geplant
Nächste Station ist für den Kanadier, der vorerst den Platz von D'Aversa einnimmt, nun Linz. Anfang nächster Woche wird O'Brian in Oberösterreich erwartet. Klappt's rechtzeitig mit den Anmeldeformalitäten, so soll er am nächsten Freitag, den 17. November, im Heimspiel gegen den KAC seine Black-Wings-Premiere feiern!

Oliver Gaisbauer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden