Di, 21. November 2017

„Krone“-Interview

08.11.2017 18:00

Neureuther: „Marcel wird heiß aufs Siegen sein!“

Slalom-Superstar Felix Neureuther spricht im Interview mit der "Krone" über den Trennungsschmerz von Tochter Matilda, den Auftakt am Sonntag in Levi und seine Kumpels Hirscher und Schweinsteiger.

"Krone": Felix, du bist schon einige Tage zur Vorbereitung in Levi. Wie hart ist es, von Tochter Matilda getrennt zu sein?
Felix Neureuther: Wir wissen ja nicht erst seit drei Wochen, dass wir Eltern werden (lacht). Aber jetzt, wo der Moment der Trennung da ist, ist es extrem hart. Ich vermisse meine Mädels sehr, so zäh hatte ich es mir nicht vorgestellt. Aber: Es hilft nix, das ist mein Job! Und Miri (Ehefrau Miriam Gössner, Anm.) ist eine Frau, wie man sie sich nur wünschen kann. Sie unterstützt mich und sagt: Mach dein Ding!

Du hast immer schon über den Pistenrand hinaus geblickt. Relativiert sich durch deine Tochter die Bedeutung eines Skirennens noch mehr?
Ja, ganz klar. Aber das soll nicht heißen, dass ich deshalb in Levi absichtlich langsamer fahre oder weniger Risiko nehme. Aber ich weiß, dass ich mit schlechten Tagen anders werde umgehen können. Wenn ich nach Hause komme, ist es Matilda egal, ob ich Erster oder Letzter geworden bin. Sie freut sich einfach, dass ihr Papa da ist. Die Prioritäten haben sich verschoben!

Wird dein Kumpel Basti Schweinsteiger Taufpate?
Nein (lacht), da es ein Mädel geworden ist, haben wir zwei nette Patentanten.

Ein anderer Freund, Marcel Hirscher, durchlebt derzeit schwierige Wochen. Wie lautet dein Rat an ihn?
Marcel musste jetzt das tun, was er wahrscheinlich am allerwenigsten kann: geduldig sein! Eine Verletzung ist nie schön, bringt aber auch Positives. Ich denke, die Verletzung wird Marcel nicht groß zurückwerfen, er wird extrem heiß aufs Skifahren und Siegen sein!

Hat sich deine Meinung zu Olympia geändert?
Nein. Soll ich da Slalom fahren, und über mir fliegen die Raketen? Es gibt Wichtigeres als Olympia.

Wer wird der Slalom-König in diesem Winter?
Kristoffersen, Hirscher, Ryding, Horoschilow, Mölgg, die starken jungen Österreicher. Und was der Neureuther zusammenbringt, auf das bin ich selbst schon am meisten gespannt.

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden