So, 19. November 2017

Eisenhof-Gelände

08.11.2017 16:37

Liezen erhält noch ein Einkaufszentrum

Mit der Arkade und dem ELI hat Liezen bereits zwei große Einkaufszentren, dazu kommen viele weitere Geschäfte - und bald noch ein weiteres Fachmarktzentrum am Grundstück des geschlossenen Eisenhofs. Der neue Flächenwidmungsplan schiebt dem keinen Riegel vor, weitere Ausbauten sollen aber verhindert werden.

Als im Sommer Pläne für das Fachmarktzentrum auftauchten, waren alle Parteien skeptisch bis ablehnend; aber jetzt findet man sich (mit Ausnahme von vier Gemeinderäten, die bei der Sitzung am Dienstag dagegen stimmten) mit dem Projekt ab. Die Hälfte des Eisenhof-Areals bleibt als "Einkaufszentren 2" gewidmet, das heißt, auf 3500 m² können Textil-, Schuh- oder Elektrogeschäfte entstehen. Das restliche Gelände wird Gewerbegebiet, hier ist zum Beispiel ein Gartencenter möglich.

Während Grün-Gemeinderat Gerald Baumann von einer weiteren Schwächung der Innenstadt spricht, verteidigt der SP-Bürgermeister Rudolf Hakel die Lösung. Für die bestehenden Eisenhof-Gebäude hätte ein Bestandsschutz gegolten.

Hakel unterstreicht die positiven Aspekte: Der neue Flächenwidmungsplan, der nun acht Wochen aufliegt und erst im Laufe des Jahres 2018 in Kraft treten wird, sieht eine Entlastungsstraße für die chronisch verstopfte B 320 vor. Zudem werden weitere derzeit brachliegende Flächen für klassische Handelsgeschäfte gesperrt. Selbst in der Einkaufsstadt Liezen scheint der Ausbau einmal an seine Grenzen zu kommen…

Jakob Traby, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden