Mi, 21. Februar 2018

Starke Saison

08.11.2017 16:38

Standard-Ass! Trimmel verdrängt Weltmeister-Bruder

Christopher Trimmel ist derzeit der Standard-Spezialist schlechthin in der zweiten deutschen Bundesliga. Der 30-jährige Ex-Rapidler hat in dieser Saison für Union Berlin bereits sechs Tore vorbereitet, zuletzt sammelte er mit einem Eckball (1:1 gegen Duisburg) und einem Freistoß (1:0 gegen St. Pauli) Assistpunkte. Bei den Berlinern verdrängte er sogar einen Weltmeister-Bruder als Standard-Experten...

Bis vor Kurzem trat nämlich Union-Kapitän Felix Kroos, Bruder von Real-Madrid-Star und Weltmeister Toni Kroos, Ecken und Freistöße. Doch jetzt ist dies Trimmels Angelegenheit, Kroos darf "nur" noch Freistöße zentral vor dem Tor schießen. "Trimmel ist erfolgreich, es macht keinen Sinn, etwas zu ändern", so Kroos total fair.

Berlins Goalgetter Sebastian Polter lobt Trimmel über den grünen Klee: "Jeder Ball kommt dort hin, wie wir es besprechen. Er bringt sie perfekt und mit Zug, ist sehr präzise." Beim nächsten Spiel müssen die "Eisernen" auf die Spezialität des Österreichers verzichten, Trimmel ist nämlich gegen Heidenheim am 18. November gesperrt.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden