So, 19. November 2017

Objekt der Woche

08.11.2017 14:48

Seestadt Aspern: Wohnen am Wasser

Leben und Wohnen am Wasser, umgeben von Natur und abseits des Großstadtlärms. Eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten im Grünen, optimal versorgt mit einer stetig wachsenden Infrastruktur und einer ausgezeichneten Anbindung (U2) ins Zentrum von Wien - das ist die Seestadt Aspern, eines der größten Stadterweiterungsgebiete Europas.

In dem neu entstehenden Wohngebiet in Wien-Donaustadt realisiert die BUWOG Group drei Wohnbauprojekte für Familien, Singles und Paare: SeeSee Tower, SeeSee Living und SeeSee Home.

Alle drei Projekte liegen direkt am See und vereinen die Vorzüge des Lebens am Stadtrand - absolute Ruhelage und direkte Naturnähe - mit den vielen Bequemlichkeiten einer Großstadt. Insgesamt umfasst das SeeSee-Angebot 285 freifinanzierte Eigentumswohnungen mit Größen von ca. 50m² bis 140m² bzw. zwei bis vier Zimmern - wobei alle Einheiten über private Freiflächen wie Loggia, Terrasse oder Eigengarten mit Aussicht ins Grüne oder auf den See verfügen.

Für hohen Lebenskomfort sorgen zudem die vielen Gemeinschaftseinrichtungen der SeeSee-Projekte, die von der See Lounge mit Rooftop Terrace bis zu Kinder- und Jugendspielplätzen (Indoor und Outdoor) reichen.

Startschuss für das innovative Wohnbauprojekt war im September, die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

Informationen
Angebot: Projekt SeeSee in der Janis-Joplin-Promenade/Maria-Tusch-Straße in 1220 Wien
285 Eigentumswohnungen mit Wohnnutzflächen von 50m² bis 140m²
Baubeginn: September 2017, Fertigstellung 2019
Ansprechpartner: BUWOG Group, Sonja Steidl
Tel: 01 / 87828-1523
sonja.steidl@buwog.com
www.seestadt.buwog.com

wohnkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden