Mi, 22. November 2017

Salzburger Nockerln

07.11.2017 23:30

Den Puppen unter die Arme greifen

Charity-Event- Stars tanzen zur Rettung des Salzburger Marionettentheaters an

Mit mehr als 150 Produktionen, über 1.000 Puppen und einem zehnköpfigen Ensemble verzaubert das Salzburger Marionettentheater nun schon seit 104 Jahren! Damit die im Haus gefertigten Marionetten auch zukünftig an der Schwarzstraße bzw. bei internationalen Tourneen - ein Teil der Puppenspieler gibt gerade mit der Produktion "Der kleine Prinz" in China ein Gastspiel - antanzen, bittet die Salzburger Institution nun um Hilfe. Im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion (www.crowdfunding.at/project/marionettentheater-salzburg), bei der Interessierte eine Marionette ersteigern können, sowie einem Event der Extraklasse am 18. November, kann jeder seinen ganz persönlichen Beitrag zum Überleben des Hauses leisten.

"Nachdem wir von der öffentlichen Hand so gut wie keine Unterstützung erhalten, und uns zu 70 bis 80 Prozent selbst finanzieren müssen, ist es nahezu unmöglich den Betrieb aufrecht zu erhalten, geschweige denn noch lange weiterzuführen. Deshalb freut es mich sehr, dass uns beim ’Puppentanz’ nächste Woche so viele tolle Künstler mit ihrem Engagement unter die Arme greifen", betont Marionettentheater-Direktorin Barbara Heuberger.

Das Programm kann sich wahrlich sehen und hören lassen. Denn neben den Puppen gibt kein Geringerer als Erich Zawinul, der Sohn von Jazz-Legende Joe Zawinul den Ton an. Außerdem werden Zauberkünstler Maximilian Vogel, Artistin Stefanie Millinger, Harvey Miller & Troy Savoy sowie DJ MKS für magische, akrobatische und musikalische Momente in den ehrwürdigen Theaterhallen an der Schwarzstraße sorgen.

Karten gibt’s online oder direkt im Marionettentheater, das im übrigen diesen Donnerstag in Wien nun ganz offiziell die Urkunde zur Aufnahme in die UNESCO-Liste des "immateriellen Kulturerbes" verliehen bekommt. Das muss man erhalten!

Tina Laske, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden