Sa, 18. November 2017

Sie lockten Kind

07.11.2017 16:31

Fremde sprachen kleines Mädchen (6) an

Eine vife Sechsjährige hat Sonntag in St. Kanzian ein dubioses Pärchen dumm aussehen lassen: Die Frau versprach der Kleinen Zuckerln, wenn sie mitkäme. Das Kind ging aber schnurstracks heim und erzählte alles seinem Papa. In Wien gab es einen ähnlichen Vorfall.

"Wenn du mitgehst, bekommst du Zuckerln", versprach eine stark gepiercte Frau. Helena aber konterte: "Die brauch' ich nicht. Ich hab' daheim selbst Zuckerln!" und lief ins Haus. Der Polizei gab sie dann eine Beschreibung der Frau und des Begleiters. Ein Beamter: "Sie sind auffällig. Die Frau hat blaues kurzes Haar, der Mann einen orangefarbenen Irokesenschnitt. Sie dürften also noch jünger sein."

Auch das Auto der beiden konnte Helena gut beschreiben: Ein weißer VW-Bus mit einer grauen Front und einer grauen Beifahrertüre. Hinten hat er kein Fenster und auf der Tür befindet sich eine Aufschrift. Der Polizist: "Es gibt jetzt eine bundesweite Fahndung. In Wien wurde bereits ein ähnlicher Fall angezeigt!"

Serina Babka, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden