Mi, 13. Dezember 2017

Als Co-Trainer

07.11.2017 11:25

Hickersberger kehrt zu Rapid zurück

Der SK Rapid erhält Verstärkung am Trainersektor: Mit Thomas Hickersberger kehrt Anfang 2018 ein alter Bekannter nach Hütteldorf zurück. Der Sohn von Ex-Meistermacher Josef werkt ab Jänner als zusätzlicher Co-Trainer an der Seite von Chefcoach Goran Djuricin. Derzeit ist Hickersberger junior noch beim SCR Altach beschäftigt. (Im Video oben Rapids 0:0 gegen Sturm vom vergangenen Wochenende.)

Der 44-Jährige kennt den SK Rapid seit Jahrzehnten, durchlief als junger Fußballer zahlreiche Nachwuchsteams bis hin zur damaligen U21-Mannschaft in Hütteldorf und war von Sommer 2011 an bis November 2016 bereits als Co-Trainer von Peter Schöttel, Zoran Barisic und Mike Büskens in dieser Funktion tätig. Mit Beginn der laufenden Saison startete der Absolvent der UEFA-Pro-Lizenz seine Tätigkeit im Ländle.

"Großartiger Experte"
"Wir wollten Thomas Hickersberger, der als großartiger Experte und charakterlich einwanderfreier Mensch bekannt ist, schon vor seinem Engagement in Altach beim SK Rapid halten. Umso mehr freut es mich, dass er nun mit Beginn der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison zurückkehrt und wir uns auf einen Vertrag bis Sommer 2020 einigen konnten. Ich bin überzeugt, dass er das bestehende Trainerteam um Goran Djuricin weiter verstärken und hervorragend mit dem Betreuer-Staff und der Mannschaft harmonieren wird", so Sportchef Fredy Bickel.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden