So, 17. Dezember 2017

Muskelverletzung

06.11.2017 14:44

David Alaba fällt für ÖFB-Match gegen Uruguay aus!

Ausfall im ÖFB-Team: Österreichs Kicker-Star David Alaba hat sich im Spiel seines Klubs Bayern München gegen Borussia Dortmund eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen und steht für das freundschaftliche Länderspiel am 14. November in Wien gegen Uruguay nicht zur Verfügung.

An seiner Stelle wird Rapid-Kapitän Stefan Schwab ins Teamcamp nach Marbella reisen. Der angeschlagene Andreas Ulmer unterzog sich indes am Montagnachmittag einer Untersuchung. Danach wird der ÖFB über seine Einsatzmöglichkeit informieren.

U21-Team in EM-Quali ohne Wolf und Prokop
Das U21-Team muss in den EM-Qualifikationsspielen gegen Serbien und Mazedonien auf Salzburgs Hannes Wolf und Dominik Prokop von der Wiener Austria verzichten. Das Duo sagte verletzungsbedingt ab. An ihrer Stelle wurden Christoph Baumgartner (Hoffenheim) und Patrick Schmidt (Admira) nachnominiert. Der ÖFB-Nachwuchs spielt am 10. November in Maria Enzersdorf gegen Serbien, vier Tage später geht es in Skopje gegen die Mazedonier.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden