So, 19. November 2017

Deutsche Bundesliga

05.11.2017 20:17

Hertha nach Blitztreffer nur Remis gegen Wolfsburg

Schon nach 20,6 Sekunden hat Vedad Ibisevic Hertha BSC am Sonntag nach Assist von ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro in Führung geschossen. Am Ende reichte es für die Berliner beim VfL Wolsburg aber nur zu einem 3:3-Remis. Die Herthaner stehen in der Tabelle im Mittelfeld auf dem elften Platz, Wolfsburg ist auf Platz 14 zu finden. Unter dem neuen Trainer Martin Schmidt ist der VfL noch ohne Sieg.

Yunus Malli (41.) und Mario Gomez (44.) trafen vor der Pause nach zwei per Videobeweis aberkannten Toren für den VfL, Gomez schoss noch einen Foulelfmeter an die Latte. Nach der Pause stellte Divock Origi (60.) auf 3:2, für Hertha glichen Karim Rekik (53.) und Davie Selke (83.) zweimal aus. Für Wolfsburg war es das siebente Unentschieden im siebenten Spiel unter Schmidt.

Lazaro und Ibisevic sorgten für das bisher schnellste Tor der Saison. Zuvor hatte der Bosnier 901 Minuten lang keinen Treffer erzielt. In der fünften Minute rief der Stadionsprecher bereits den Ausgleichstreffer aus, doch Schiedsrichter Robert Kampka nahm ein Gomez-Tor nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten Jochen Drees wegen einer Abseitsstellung zurück.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden