Mo, 20. November 2017

Westliga

05.11.2017 12:06

Anifs Winterkrone und Grödigs Krise perfekt

Paukenschlag in der Westliga! Titelfavorit Grödig fiel zu Hause gegen Dornbirn völlig überraschend 0:1 um, kassierte damit die erste Saisonniederlage. Dagegen musste Anif in Kufstein trotz 3:0-Führung noch zittern, ehe sich der Meister vorzeitig die Winterkrone aufsetzte. Grünau holte ein Remis gegen die Altacher Fohlen.

Anif überrollte Kufstein zunächst, lag zur Pause 3:0 voran. Die Hofer-Elf nahm dann aber das Tempo raus, kassierte zwei Gegentreffer - und musste zittern. "Wir haben uns zu sicher gefühlt", erklärte der Trainer. In der Schlussphase ließ der frischgebackene Winterkönig aber nichts mehr anbrennen. Torjäger Hödl, der seinen neunten Doppelpack schnürte, erklärte trocken: "Es war ein dreckiger Sieg!"

Grödigs schwächste Vorstellung in der laufenden Meisterschaft wurde mit der ersten Saisonniederlage bestraft - nach nur einem Sieg in den vorangegangen vier Partien der absolute Tiefpunkt. Die Fötschl-Elf fand gegen das aggressive Forechecking der in allen Belangen besseren Dornbirner kein Rezept und auch kaum Torchancen vor. Die Einwechslung von Feiser und Dzidziguri nach dem Seitenwechsel brachte nur kurz etwas Schwung ins Spiel. Gäste-Goalie Hefel wurde aber lediglich von Pichler (27.) ernstlich geprüft. Im Gegensatz zu Hundertmark, der einen Schuss von Mihajlovic aus dem Kreuz (45.), von Da Cruz aus dem Eck kratzte (82.). De Barros’ Goldtor (70.) schien vermeidbar: Der wurde links nicht energisch genug attackiert, schaufelte den Ball von der Toroutlinie exakt ins Kreuzeck.

Wals-Grünau lieferte gegen die Altach-Fohlen eine starke Leistung ab, hatte Torjäger Akyildiz über weite Strecken komplett im Griff und blieb beim 1:1 im vierten Spiel in Folge unbesiegt. Die Führung der Gäste per Elfer egalisierte Ebner mit einem abgefälschten Schuss.

Christoph Nister und Harald Hondl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden