Do, 24. Mai 2018

Schamlos

26.12.2006 14:05

Diebe stehlen Spenden für arme Kinder aus Kirche

Diebe haben in einer Kirche im New Yorker Stadtteil Queens reiche Beute gemacht - wem sie damit schaden, war ihnen egal. Umgerechnet 15.000 bis 23.000 Euro Spendengelder für bedürftige Kinder sind verschwunden!

Zwei Männer seien am Montag nach der Morgenmesse über den Hintereingang in die Kirche eingebrochen und hätten das Geld entwendet, sagte der Pfarrer der katholischen St.-Mel's-Kirche.

"Es passierte, während Menschen im Gebäude waren", sagte Pfarrer Christopher Turczany. Der Safe sei entwendet worden, als sich keine Kirchenangestellten in der Nähe befanden. Die Diebe flüchteten mit der Beute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden