Fr, 15. Dezember 2017

"Krone"-Sport Gala

05.11.2017 09:55

Sammer holt den Ball-Tiger

Nachdem er schweren Herzens für die "Krone"-Sport Gala absagen hatte müssen, organisierte die deutsche Fußball-Legende Ersatz für sich selbst: Mit Stefan Effenberg und dessen Frau Claudia ...

Wie heißt es so oft: Erstens kommt es anders - und zweitens als man denkt! Was natürlich vor allem bei einem Mega-Event mit so vielen Top-Gästen wie bei der "Krone"-Sport Gala passieren kann. So wie diesmal!

Stargast als Sport Gala-Manager
Wenige Tage, nachdem Matthias Sammer als Stargast für den 25. November zugesagt hatte, kam die deutsche Fußball-Legende zerknirscht mit einer Bitte: "Können wir mein Kommen auf ein anderes Jahr verschieben . . .? Begründung: Ein unerwarteter und unaufschiebbarer Verhandlungstermin mit ausländischen Gästen - genau am Abend der "Krone"-Gala . . . Sammer hatte aber von sich aus sofort angeboten, persönlich für Ersatz zu sorgen. Damit spielte der Ex-Sportchef des FC Bayern und DFB quasi den Manager für die "Krone"-Sport Gala.


"Tiger" mit Glamour-Faktor
Und holte perfekt passend zu Oberösterreichs Ball-Highlight des Jahres einen echten "Ball-Tiger". Stefan Effenberg. Spitzname: "Der Tiger"! Der mit seiner Frau Claudia kommen wird, womit beide an diesem Abend dem Design Center einen ganz speziellen Glamour-Faktor verleihen werden, zumal das (Liebes)Leben des exzentrischen Ex-Profis und des Models noch immer alle Klatschspalten füllt. Effenberg ist als Deutscher Meister (1999, 2000 und 2001), Champions-League-Sieger 2001 und Weltpokalsieger (2001) aber natürlich auch in puncto Fußball noch immer überall gefragt. So loste der 49-Jährige erst letzten Sonntag live in der ARD-Sportschau das Achtelfinale im DFB-Pokal aus. Und auch bei der "Krone"-Sport Gala will der "Tiger" umrühren. Etwa am Tanzparkett zu den Klängen der Spider Murphy Gang . . .

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden