So, 19. November 2017

Irre Szene

05.11.2017 08:38

Ball „vergessen“: DAS ist das Luftloch des Jahres!

Das Spitzenspiel der 11. deutschen Bundesliga-Runde am Samstag ging in Dortmund (3:1 für Bayern) über die Bühne. Die Szene des Spieltags bzw. des Jahres spielte sich aber beim Match zwischen Borussia Mönchengladbach und Mainz 05 (1:1) ab...

Es läuft die 31. Minute, als Mainz-Tormann Robin Zentner in seinem zweiten Bundesliga-Spiel kurz die Orientierung verliert. Nach einem Rückpass verlor der Torhüter kurzzeitig völlig die Orientierung. Während der Ball einige Meter hinter ihm lag, vermutete der Torwart ihn weiter vorne und machte eine Ausholbewegung, um den Ball wegzuschlagen. Statt des Balles schoss er ein Luftloch (siehe unten).

Glück im Unglück für Zentner, dass er die Szene am Ende noch vor dem heransprintenden Gladbach-Stürmer Lars Stindl klären konnte.

Als Zentner nach dem Spiel auf die Szene angesprochen wird, muss er einerseits schmunzeln, andererseits ärgert er sich darüber: "Das ist ja Wahnsinn! Ich schaue, wen ich anspielen kann und sehe wahrscheinlich unten im Augenwinkel was Weißes (den Elfmeterpunkt, Anm.) und denke, das ist der Ball. Dann spüre ich keinen Widerstand. Das ist eine Situation, die man nicht haben möchte, aber es ist ja zum Glück nichts passiert und deswegen, denke ich, kann man irgendwann mal drüber lachen."

Also wir können schon jetzt herzhaft darüber lachen...

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden