Do, 23. November 2017

Schwerer Tropensturm

05.11.2017 08:15

Vietnam: Taifun „Damrey“ fordert Dutzende Tote

In Vietnam sind bei dem Tropensturm "Damrey" mindestens 49 Menschen ums Leben gekommen. Wie die lokalen Behörden am Montag mitteilten, sind rund 23.000 Häuser zerstört und weitere 40.000 beschädigt worden. Zehntausende Menschen hätten ihre Heime verlassen und sich in Sicherheit bringen müssen. Zudem wurden Felder und Hunderte Fischerboote zerstört sowie Strommasten umgerissen.

Der Taifun "Damrey" mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 135 Kilometern pro Stunde traf vor allem die Küstenprovinz Khanh Hoa. Dort starben allein 16 Menschen, zehn weitere wurden verletzt. In der Provinz liegt der bei Touristen beliebte Strand Nha Trang. Mehr als 30.000 Menschen, unter ihnen zahlreiche ausländische Touristen, waren im Vorfeld aus der Region evakuiert worden. "Damrey", der am Samstag auf Land traf, dürfte der schwerste Sturm in der Region seit Jahrzehnten sein. Dutzende Flüge wurden gestrichen, die Bahn stellte den Verkehr ein. Mehr als 40.000 Häuser wurden zerstört.



Vor allem der Süden und das Zentrum Vietnams waren von den verheerenden Regenfällen und Überschwemmungen betroffen. Einige Regionen standen bis zu 1,50 Meter unter Wasser und waren völlig isoliert. Für die kommenden Tage werden weitere starke Regenfälle erwartet, während "Damrey" nach Angaben der Meteorologen abgeschwächt nach Kambodscha weiterzieht.

Aus der 500 Kilometer weiter nördlich gelegenen Küstenstadt Danang, wo von 8. bis 10. November der Gipfel der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC) stattfindet, wurden geringe Schäden gemeldet.

Die Küsten im Zentrum des Landes werden besonders zwischen Mai und Oktober regelmäßig von Stürmen getroffen. Allein heuer starben bereits mindestens 240 Menschen bei Naturkatastrophen oder wurden als vermisst gemeldet.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden