Do, 23. November 2017

„Krone“-Interview

03.11.2017 15:33

Hirschers Doppel-Triumph: „Für die Ewigkeit“

Am doppelt vergoldeten Abend wurde Österreichs Star Marcel Hirscher demütig und dankbar. Im "Krone"-Interview sprach Marcel auch über Damen-Siegerin Anna Gasser und seinen verflixten Knöchel.

"Krone": Europas und Österreichs Sportler des Jahres. Zwei Siege an einem Tag, das muss selbst für einen Marcel Hirscher ein unglaubliches Gefühl sein!
Marcel Hirscher: Und das, obwohl ich an diesem Tag eigentlich gar nichts geleistet hab (lacht). Nein, im Ernst: Es war ein unvergesslicher Abend, für die Ewigkeit. In Prag, wo das Who is Who der Sportwelt versammelt war. Und dann auch noch die Nachricht aus Wien, mega.

Laufen an so einem Tag die Bilder des Winters wie ein Film noch einmal im Kopf ab?
Auf jeden Fall. Es war eine unglaubliche Saison. Der sechste Gesamt-Weltcup-Sieg in Folge, und ich glaube, dass die zwei WM-Goldmedaillen in St. Moritz die Menschen in Österreich auch sehr bewegt haben.

Kommen diese beiden Ehrungen angesichts deiner aktuellen Verletzung als Trost gerade recht?
An solchen Tagen wird mir bewusst, welch großes Glück ich seit Jahren hatte. Solche Erfolge feiern zu dürfen, ohne auch nur ein bisschen verletzt gewesen zu sein, das ist ein Geschenk des Himmels! Für das ich sehr dankbar bin.

Was sagst du zu den "Konkurrenten" Dominic Thiem und Stefan Kraft, und zu Damen-Siegerin Anna Gasser?
Wahnsinn, was Anna für ihre Sportart leistet! Fälschlicherweise wird Snowboard ja oft noch als Randsport gesehen, da kommt Anna genau richtig! Dominic, Kraft, auch Andi Prommegger - unglaublich, wie viele tolle Sportler wir haben!

Zum Schluss die Frage, die dich ständig begleitet: Wie geht’s deinem Knöchel?
Na ja. Die Slalom-Burschen brechen heute zum Training nach Schweden auf. Ich wäre unglaublich gerne auch dabei! Aber wenn ich ich den Skischuh schlüpfen will, dann zwickt’s wieder. Ich muss Geduld haben, auch wenn es mir schwerfällt. Das ist meine neue Lebensaufgabe! Es kann sich nur noch um Wochen handeln (lacht).

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden