Mo, 20. November 2017

Zahn ausgeschlagen

04.11.2017 07:07

„Stadtmadl“ attackiert: Fahndung nach Prügel-Trio

Nach der brutalen Attacke auf eine Kandidatin der ATV-Serie "Bauer sucht Frau" fahndet die Polizei jetzt intensiv nach den drei Verdächtigen. Das Opfer verlor bei dem Übergriff einen Zahn, sein Begleiter erlitt einen doppelten Nasenbeinbruch. Am Freitag machte "Stadtmadl" Vanessa V. ihre Aussage.

Statt "Bauer sucht Frau" heißt es im Großraum Wien "Polizei sucht Schläger". Wie berichtet, wurde die 22-Jährige in der Nacht auf Mittwoch nach einer Halloween-Party von drei Männern abgepasst, sie und ein Freund zusammengeschlagen. Das Trio war schon zuvor in der Diskothek im niederösterreichischen Schwechat unangenehm aufgefallen und des Lokals verwiesen worden.

Die Fahndung läuft, die beiden Nachtschwärmer gaben bei der Zeugenbefragung vonseiten der ermittelnden Beamten auch detaillierte Personenbeschreibungen ab.

Die Folge "Bauer sucht Frau" war schon vor der Attacke großteils im Kasten, den Abschlussdreh sagte Vanessa ab. "Mit dieser Zahnlücke geht das leider nicht", so die Wienerin. Ob das "Stadtmadl" ihren Traum-Landwirt gefunden hat, wird am 29. November gezeigt.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden