Di, 12. Dezember 2017

Mit Myonen-Partikeln

03.11.2017 10:28

Großen Hohlraum in Cheops-Pyramide gefunden

Mithilfe kosmischer Strahlen hat ein internationales Wissenschaftler-Team in Ägypten eine spektakuläre Entdeckung gemacht. Im Inneren der berühmten Cheops-Pyramide hat es einen mindestens 30 Meter langen und acht Meter hohen bislang nicht bekannten Hohlraum ausfindig gemacht. Noch sei völlig unklar wofür dieser Gang diente bzw. war er enthält, berichten die Forscher.

"Wir wissen nicht, was es mit dem Hohlraum auf sich hat", wird Mehdi Tayoubi, der Mitglied des Forscherteams ist, zitiert, "deshalb wollen wir auch nicht von einer Kammer sprechen". Die Ausmaße des Raumes seien aber groß, berichten die Wissenschaftler in einem Aufsatz, den sie im Fachjournal "Nature" veröffentlicht haben. Es sei die erste größere Struktur, die seit dem 19. Jahrhundert im Inneren der Cheops-Pyramide entdeckt worden sei, so die Forscher.

Drei Teams verschiedener Institute und Universitäten aus Frankreich und Japan untersuchten seit dem Oktober 2015 die Tausende Jahre alte Pyramide in Giseh. Für ihre Untersuchungen nutzen sie unter anderem Myonen-Partikel, ein Nebenprodukt kosmischer Strahlen. Ähnlich wie Röntgenstrahlen beim menschlichen Körper können diese Elementarteilchen Hunderte Meter Stein durchdringen.

Bau gibt Wissenschaft bis heute Rätsel auf
Die Cheops-Pyramide ist die älteste und größte der drei Pyramiden von Giseh und zählt zu den sieben Weltwundern der Antike. Sie ist 139 Meter hoch und 230 Meter lang, wurde während der Regierungszeit von Pharao Cheops (2509 bis 2483 vor Christus) gebaut und gibt der Wissenschaft bis heute Rätsel auf.

Wilhelm Eder
Redakteur
Wilhelm Eder
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden