Di, 12. Dezember 2017

Kein Verkauf

03.11.2017 08:43

Verwahrloste Huskys haben eine Chance auf Glück

Endlich gute Nachrichten im Husky-Fall! Die Vierbeiner waren teils in erbärmlichem Zustand ins Tierheim gekommen, jetzt wollte die Behörde, wie berichtet, 20 davon noch an Züchter weiterverkaufen. Davon wird nun Abstand genommen, da die Fristen dafür abgelaufen sind. Jetzt sollen die Tiere auf beste Plätze kommen.

Die Meldung sorgte für entsetzte Reaktionen. 20 Huskys wollte die Bezirkshauptmannschaft Voitsberg an Züchter verkaufen, schrieb solche mit der Bitte um Angebotslegung an. Das, nachdem die Tiere schon in teils erbärmlichem Zustand ins Heim gekommen waren, und - obwohl sie im Tierheim Franziskus bestens versorgt werden - dort seit Monaten ausharren müssen, weil ihr Schicksal so lange ungewiss blieb.

Tierheim wurde mit der Vermittlung beauftragt
Jetzt endlich haben sie reale Chancen auf Top-Plätze. Auf Nachfrage der "Krone" bestätigt die BH, dass der "eingeleitete Prozess, einen Erlös für die Tiere zu erzielen, nach Ablauf der Frist kein Ergebnis brachte" und damit das Tierheim Franziskus beauftragt werde, die Vierbeiner an Interessenten weiterzugeben.

"Wir sind einfach nur überglücklich über diese Meldung", sagt Leiterin Nina Mocnik. "Wir hatten schon Anfragen und werden jetzt alles daran setzen, dass die Hunde auf beste Plätze kommen!" Infos für Interessenten unter der Telefonnummer 0680/206 60 57.

Christa & Eva Blümel, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).