Mi, 22. November 2017

Europa League

02.11.2017 23:36

Köln gelingt mit 5:2 gegen Borisow Lebenszeichen!

Der 1. FC Köln hat in der Europa League endlich angeschrieben und damit die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale gewahrt. Das von Peter Stöger gecoachte Tabellenschlusslicht der deutschen Bundesliga setzte sich am Donnerstag im vierten Gruppe-H-Spiel zu Hause gegen BATE Borisow 5:2 (1:2) durch, ist aber mit drei Zählern weiter im Besitz der "Roten Laterne".

Der Rückstand auf den Zweiten Roter Stern Belgrad, der bei Fixaufsteiger Arsenal ein 0:0 erkämpfte, konnte auf zwei Punkte verringert werden. Borisow hat einen Zähler mehr als die Kölner auf dem Konto. Die Stöger-Truppe durfte dank Toren von Simon Zoller (16.), Yuya Osako (54., 82.), Sehrou Guirassy (63./Freistoß) und Milos Jojic (90.) über den ersten Sieg im Europacup seit mehr als 25 Jahren jubeln. Am Sonntag soll nun in der Liga gegen Hoffenheim der erste Saisonsieg in der Meisterschaft folgen.

Viktoria Pilsen feierte ohne Andreas Ivanschitz zu Hause gegen den FC Lugano einen 4:1-Erfolg und ist als Gruppe-G-Zweiter nach wie vor auf Kurs Richtung K.-o.-Phase. Auch nicht zum Einsatz kam Valentino Lazaro beim 2:0-Heimsieg von Hertha BSC gegen Sorja Luhansk, er saß aber immerhin auf der Bank. Die Hertha ist mit vier Punkten in der Gruppe J weiter Schlusslicht, wie bei Köln fehlen aber nur zwei Zähler auf Rang zwei und Luhansk.

Das Ticket für die nächste Runde buchten neben Arsenal auch Dynamo Kiew (B), Steaua Bukarest (G), Lazio Rom (K) und Zenit St. Petersburg (L).

Die Ergebnisse:
Gruppe A:
Maccabi Tel Aviv (ISR) - FC Astana (KAZ) 0:1 (0:0)
Slavia Prag (CZE) - Villarreal (ESP) 0:2 (0:1)

Gruppe B:
Partizan Belgrad (SRB) - Skenderbeu (ALB) 2:0 (1:0)
Young Boys Bern (SUI) - Dynamo Kiew (UKR) 0:1 (0:0)

Gruppe C:
Ludogorez Rasgrad (BUL) - SC Braga (POR) 1:1 (0:0)
Istanbul Basaksehir (TUR) - 1899 Hoffenheim (GER) 1:1 (0:0)

Gruppe D:
AEK Athen (GRE) - AC Milan (ITA) 0:0
HNK Rijeka (CRO) - Austria Wien (AUT) 1:4 (0:1)
Tore: Pavicic (61.) bzw. Prokop (41., 62.), Serbest (73.), Monschein (83.) Rot: Misic (72./Tätlichkeit/Rijeka)

Gruppe E:
Olympique Lyon (FRA) - Everton (ENG) 3:0 (0:0)
Apollon Limassol (CYP) - Atalanta Bergamo (ITA) 1:1 (0:1)

Gruppe F:
Lok Moskau (RUS) - Sheriff Tiraspol (MDA) 1:2 (1:1)
FC Kopenhagen (DEN) - FC Zlin (CZE) 3:0 (1:0)

Gruppe G:
Viktoria Pilsen (CZE) - FC Lugano (SUI) 4:1 (3:1)
FC Steaua Bukarest (ROM) - Hapoel Beer-Sheva (ISR) 1:1 (1:1)

Gruppe H:
1. FC Köln (GER) - BATE Borisow (BLR) 5:2 (1:2)
Arsenal (ENG) - Roter Stern Belgrad (SRB) 0:0

Gruppe I:
Red Bull Salzburg (AUT) - Konyaspor (TUR) 0:0
Vitoria Guimaraes (POR) - Olympique Marseille (FRA) 1:0 (0:0)
Tor: Hurtado (80.)
Rote Karte: Evra (Tätlichkeit gegen Zuschauer vor der Partie/Marseille)
Gelb-Rote Karte: Kamara (87./Foul/Marseille)

Gruppe J:
Athletic Bilbao (ESP) - Östersunds FK (SWE) 1:0 (0:0)
Hertha BSC Berlin (GER) - Sorja Luhansk (UKR) 2:0 (1:0)

Gruppe K:
Lazio Rom (ITA) - OGC Nizza (FRA) 1:0 (0:0)
Vitesse Arnhem (NED) - Zulte Waregem (BEL) 0:2 (0:1)

Gruppe L:
Rosenborg Trondheim (NOR) - Zenit St. Petersburg (RUS) 1:1 (0:0)
Real Sociedad (ESP) - Vardar Skopje (MZD) 3:0 (1:0)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden