Fr, 24. November 2017

Zum Driften

02.11.2017 18:38

Ford bringt Rallye-Handbremse für Focus RS

Schon der "Drift-Modus" im Ford Focus RS sorgte bei der Markteinführung für Aufsehen. Nun geht die Performance-Abteilung einen Schritt weiter und bietet eine waschechte Rallye-Handbremse an.

Man kennt es aus Videoaufnahmen der Rallye-Weltmeisterschaft: In engen Kurven ziehen die Piloten gerne mal an der hydraulischen Handbremse, um den Allrad-Renner im Drift ums Eck zu werfen. Was im Rallyesport zum Grundhandwerk gehört, sollte mit einem Straßenauto zum Wohle der Standfestigkeit diverser Komponenten (Reifen, Bremsen, etc.) besser vermieden werden - auch, wenn es Spaß macht.

Am Spaß setzt nun die Performance-Abteilung von Ford an und verkauft - vorerst nur in den USA und Kanada für 999 Dollar - den sogenannten "Drift Stick" für den Focus RS. Dabei handelt es sich um einen großen Handbremsgriff aus Alu, der zwischen Fahrersitz und Mittelkonsole montiert wird.

Mittels diverser Eingriffe in die Fahrzeugelektronik wird beim Zug am "Drift Stick" erst das Hinterachsdifferenzial abgekoppelt, bevor die Bremse der Hinterräder zu 100 Prozent schließt. Heraus kommt ein Rallye-Drift vom Allerfeinsten, ganz ohne dabei das Kupplungspedal betätigen zu müssen - wie in einem echten Rallyeauto. Ford rät natürlich, den "Drift Stick" nur auf einer abgesperrten Rennstrecke zu nutzen?

(SPX)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden