So, 17. Dezember 2017

Italia Cinema-Fest

01.11.2017 23:45

Bären und Ganoven

Auch wenn ein Mandatar der Kleinstpartei Neos in Salzburg versuchte, die Kleinst-Kulturinitiative Società Dante Alighieri an den Subventionspranger zu stellen und das Kontrollamt aktivierte - es geht um 15.000 jährlich plus einmalig 10.000 € - , das feine Italia Cinema-Festival findet statt, ab 4. November im Das Kino.

Ich frage mich, ob diese neue Partei keine triftigeren Oppositionsthemen finden kann, oder sich einfach vorgenommen hat, die Kleinen zu prügeln, weil das umstandslos leicht ist. Muss sie selber wissen, wie gewichtig man zu werden gedenkt.

Schluss mit Stuss, wichtiger, die Kunst: "Es sind acht Filme rund um die Liebe. Auch, wenn es scheinbar nur ums Geld geht. In der Formenvielfalt bestimmt sie das Leben", sagt Dott. Giorgio Simonetto von "der Dante", die mit Das Kino Italia Cinema organisiert (www.daskino.at, Monatsprogramm). Es startet mit einem legendären "Latin Lover", dessen Frauen und Töchter sich im Macho-Mythos eine eigene Welt schaffen (ab 4. 11.).

"Fai bei sogni (Träum was Schönes)" erzählt die Geschichte von Massimo, der mit neun Jahren seine Mutter verliert und mit 40 noch immer nicht damit fertig wird, bis - die Liebe (ab 5.). "Se dio vuole (Um Himmels willen)": Eine Herzchirurg-Koryphäe kann es nicht fassen, dass sein Sohn Priester werden will, wo er doch der prädestinierte Nachfolger sein sollte (ab 6. 11.). Arbeitslos gewordene Jung-Forscher nehmen den Weg in eine erfolgreiche Amateur-Ganoven-Gang: "Smetto quando voglio (Ich kann jederzeit aussteigen)" (ab 5.) Die Salzburger Regisseurin Sina Moser ist auch dabei, mit "Il morso del ragno in Puglia (Tarantella-Geschichten aus Apulien)" (ab 7.). Eine Vater-Sohn-Bärenjagdgeschichte in den Dolomiten bietet "La pelle dell ’Orso (Haut des Bären)" (ab 8. 11.). Alle Filme in jeweils mehreren Vorstellungen, Original mit Untertiteln.

Hans Langwallner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden