Fr, 24. November 2017

Kapitäns-Wachablöse

01.11.2017 23:43

Im Bullen-Paradies bahnt sich Zores an

Salzburg will gegen Konyaspor heute K.o.-Runden-Einzug fixieren - Tormann-Tausch zwischen Walke & Stankovic sorgt für Verwirrung - Bahnt sich im Hintergrund womöglich Wachablöse des Kapitäns an?

Der Kapitän muss zusehen - obwohl er fit ist: Bei einem Feldspieler wäre das unter der Saison kein Aufreger, bei einem Torhüter schon. Vor allem, wenn sich wie beim Meister "Boss" und Stammgoalie Alex Walke nichts zuschulden kommen ließ: Europa League, Liga, Cup: Überall liegt Salzburg auf Kurs, der Gegentorschnitt in Liga (0,77 Treffer pro Spiel) und auf internationalem Parkett (0,33) ist top. Dennoch muss Walke heute zu Hause gegen Konya bei Aufstiegs-Matchball eins und Sonntag in St. Pölten die Bank drücken. Wie zuvor in Bad Gleichenberg und gegen Altach. Erst nach der Länderspielpause gibt der deutsche Chefcoach Rose dem Deutschen laut Plan wieder den Einsatzbefehl.

Rose cool: "Wir vertrauen beiden Keepern. Dass Cican Spiele kriegt, ist länger klar!" Hinter der Vier-Spiele-Chance für Stankovic könnte folgendes Kalkül stecken: Der Ex-Grödiger hat bis ’20 Vertrag, will spielen. Überzeugt der 24-Jährige, könnte er der Rückennummer "1" gerecht werden, Walke (34 Jahre) ablösen. Stankovic machte im "Krone"-Interview keinen Hehl aus seinen Ambitionen: "Ich war noch nie so nah dran, Nummer eins zu sein!"

"Alex ist mir nicht um den Hals gefallen", beschrieb Rose Walkes Reaktion über die Pause. "Er hat aber die soziale Qualität, einschätzen zu können, dass das, was wir da machen, gerecht ist!" Mit einer Top-Leistung heute kann Stankovic eine Tormann-Debatte in Salzburg entfachen, für Zores im Paradies sorgen.

Valtentin Snobe, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden