Di, 21. November 2017

Allein unterwegs

02.11.2017 16:40

Siebenjährige schlich sich ohne Ticket in Flugzeug

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Das dachte sich wohl auch ein kleines Mädchen, das in der Schweiz alleine mit dem Zug zum Genfer Flughafen fuhr und sich dort an allen Kontrollen vorbei an Bord einer Maschine schlich. Erst im Flugzeug fiel die Siebenjährige auf, berichten Schweizer Medien.

Ohne ihre Eltern machte sich das siebenjährige Mädchen mit dem Zug auf zum Genfer Flughafen. Dort angekommen, schlich sich die Kleine ohne Ticket an allen elektromagnetischen Türen vorbei und passierte zudem die Sicherheitskontrollen, ohne dem Flughafenpersonal aufzufallen. Zu guter Letzt krabbelte das gewiefte Mädchen auch noch auf allen Vieren hinter dem Einstiegsschalter vorbei und nahm in einem Flugzeug Platz.

Erst im Flugzeug wurde das Personal auf die Kleine aufmerksam. Daraufhin wurde sie sofort der bereits über das Verschwinden des Mädchens in Kenntnis gesetzten Polizei übergeben. Bis zu diesem Zeitpunkt war es niemandem aufgefallen, dass die Siebenjährige tatsächlich völlig alleine unterwegs war. Und da sie sich für ihr Abenteuer außerdem für eine Maschine nach Frankreich entschieden hatte, fehlten wegen des Schengenraums auch systematische Personenkontrollen.

"Alle Sicherheitsregeln wurden angewandt"
"Alle Sicherheitsregeln wurden richtig angewandt", gaben die Verantwortlichen am Genfer Flughafen laut "20 Minuten" in einem Statement bekannt. Nur bei der Sicherheitskontrolle hätte man die Kleine nach einem Ticket fragen sollen, räumt man ein. Der Flughafen wolle nun prüfen, ob die Sicherheit erhöht werden müsse.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden