Di, 21. November 2017

„Man ist immer Mama“

01.11.2017 07:41

98-Jährige zieht zu Sohn (80) ins Altersheim

Um sich um ihren 80-jährigen Sohn kümmern zu können, ist eine 98-jährige Britin in Liverpool ein Altersheim gezogen. Die beiden sind laut den Angestellten des Heims unzertrennlich und lieben es, gemeinsam etwas zu spielen oder fernzusehen.

Ada Keating und ihr ältester Sohn Tom wohnen nun gemeinsam im Pflegeheim Moss View in Huyton, wie der "Liverpool Echo" berichtet. Der 80-Jährige war bereits im vergangenen Jahr in die Unterkunft gezogen, seine Mutter folgte ein Jahr später.



Zwischen Ada und Tom habe es immer schon ein besonderes Band gegeben - so sei Tom nie verheiratet gewesen und habe immer bei seiner Mutter gewohnt. "Ich sage Tom jeden Abend in seinem Zimmer gute Nacht und sage ihm jeden Tag guten Morgen", so die 98-Jährige. "Wenn ich zum Friseur gehe, wartet er schon auf mich. Dann kommt er mit offenen Armen auf mich zu und umarmt mich." Man höre einfach "nie auf, eine Mutter zu sein", so die rüstige Ada.

Auch Tom freue sich sehr, dass seine Mutter nun bei ihm wohne. "Sie kümmert sich gut um mich", so der 80-Jährige laut der Zeitung. "Manchmal sagt sie auch, ich soll mich benehmen."

"So können wir sicher sein, dass man rund um die Uhr auf sie aufpasst"
Ada Keating und ihr Ehemann, der bereits gestorben ist, zogen vier Kinder groß: Tom und drei Mädchen, von denen eines bereits mit 13 Jahren starb. Adas Enkelin und weitere Familienmitglieder freuen sich ebenso, dass Oma und Onkel wieder zusammen wohnten: "So können wir sicher sein, dass man rund um die Uhr auf die beiden aufpasst." Das tun die Angestellten des Heims gerne: "Es ist sehr selten, Mütter und ihre Kinder zusammen im selben Heim zu haben. Wir möchten sicherstellen, dass ihre Zeit bei uns besonders ist", so der Leiter der Einrichtung.

Heike Reinthaller-Rindler
Chefin vom Dienst
Heike Reinthaller-Rindler
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden