Sa, 18. November 2017

Weil Hund „nervte“

31.10.2017 09:16

Drohung mit Pistole: WEGA-Einsatz vor Würstelstand

WEGA-Einatz in Wien-Favoriten: Ein schwer alkoholisierter 52-Jähriger hat am Montagabend bei einem Imbissstand ein Paar mit einer Gaspistole bedroht. Insgesamt fünf Streifenwägen der Stadtpolizei sowie der Sondereinheit WEGA rückten zu dem Einsatz aus. Der Mann wurde festgenommen. Gegen ihn bestand bereits ein aufrechtes Waffenverbot.

Kurz nach 19 Uhr eskalierte die Auseinandersetzung vor dem Würstelstand in der Quellenstraße, weil der 52-Jährige von dem Hund eines Paares (52 und 46 Jahre alt) an den Beinen beschnüffelt wurde. Ohne zu zögern zückte der Mann die Pistole und richtete sie gegen den Hundebesitzer.




Gegen 45-Jährigen bestand bereits Waffenverbot
Mehrere Passanten wurden Zeugen des Vorfalls und alarmierten die Einsatzkräfte, welche den Tatverdächtigen kurz darauf festnahmen. Bei einer Durchsuchung wurde die Tatwaffe - eine Gaspistole - sichergestellt. Gegen den Festgenommenen bestand bereits ein Waffenverbot. Ein Alkoholtest ergab einen Messwert von 2,02 Promille.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden