Di, 12. Dezember 2017

Bei Tottenham-Spiel

31.10.2017 08:06

Urin-Becher geworfen: Saftige Strafe für Ekel-Fans

Im englischen Ligacup-Achtelfinale haben zwei Tottenham-Fans für Kopfschütteln gesorgt: Bei der 2:3-Pleite gegen West Ham United urinierten die beiden in einen Plastikbecher und warfen diesen in den Gästesektor. Nach dieser unüberlegten und widerwärtigen Aktion, die sie sogar mit dem Handy filmten (oben im Video), wurden die Ekel-Fans vom Klub nun hart bestraft.

Die Nordlondoner sprachen gegen die beiden Skandal-Anhänger ein lebenslanges Stadionverbot aus. Die Aktion der beiden schlug nach dem Spiel hohe Wellen. Sogar Tottenham-Fans forderten harte Sanktionen für die beiden nach ihrem Pinkelbecher-Wurf.

Übrigens: Das Spiel verlor Tottenham gegen den Klub von ÖFB-Teamkicker Marko Arnautovic nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden