Sa, 18. November 2017

„Ein Traum von mir“

30.10.2017 08:18

Weltmeister Hamilton geht jetzt bergsteigen

Der "beste Hamilton aller Zeiten" krönte sich in Mexico City zum vierten Mal zum Weltmeister. Woran der neue Champion seinen Teamchef erinnerte und wie er seine nahe und ferne Zukunft sieht.

"Ich bin heuer mental und körperlich so stark wie noch nie!" Und das manifestierte sich am Sonntag in der Höhenlage von Mexico City mit dem Gewinn seines vierten WM-Titels nach 2008, 2014 und 2015. Auch wenn die "Fiesta Mexicana" nicht ganz nach dem Geschmack von Lewis Hamilton verlaufen ist - Sebastian Vettel hatte ihm mit dem "Kuss" in der dritten Kurve den rechten Hinterreifen aufgeschlitzt -, darf der Sohn einer Engländerin und einem Einwanderer aus Trinidad & Tobago bereits zwei Rennen vor Saisonende die Krönung feiern. Und zwar im Hamilton-Stil.

"Ich werde in den nächsten Tagen auf den Machu Picchu steigen, diese Ruinenstadt der Inkas war immer schon ein Traum von mir. Den erfülle ich mir nun", jubelte "Lew", der nun der erfolgreichste britische Rennfahrer ist, an Titeln mit Vettel und Alain Prost gleichgezogen hat. Nur noch Michael Schumacher (7) und Juan-Manuel Fangio (5) liegen in dieser Wertung vor dem Rockstar der Königsklasse.

Nach der Zieldurchfahrt fehlten Hamilton zunächst die Worte. Dafür gratulierte Teamchef Toto Wolff: "Das war nicht unser Rennen, aber wen interessiert's? Du bist vierfacher Weltmeister." Dem schloss sich Niki Lauda an: "Ich gratuliere dir viermal!" Und dann meldete sich zur Freude des Formel 1-Königs auch Fußball-Superstar Neymar am Funk: "Lewis, mein Freund, du hast dir diesen Titel wirklich verdient. Größten Respekt."

Schnell aus dem Cockpit geschlüpft, schnappte sich der 62-fache GP-Sieger den Union Jack und bedankte sich bei den Fans, seiner Familie (Mama Carmen zerdrückte einige Tränen) und dem Team: "Gott segne euch alle, was ihr geleistet habt in den letzten fünf Jahren, war fantastisch!"

Und für Toto Wolff hatte jener Mann, der extrem kinderliebend ist, noch eine persönliche Nachricht. Beim Champagner-Trinken in der Box strahlte er: "Ich habe dir bei einem unserer ersten Gespräche gesagt, dass du mich, sollten wir eines Tages einmal gegen Ferrari kämpfen, brauchen wirst. Heuer war es genau so."

2018 wird Hamilton mit dem "Silberpfeil" erneut auf den Gewinn des WM-Titels losgehen. "Aber", sagt der Glamour-Star aus Stevenage, "ich werde nicht mehr hier am Lenkrad drehen, wenn ich 40 bin. Ich habe in meinem Leben noch so viel vor. Wenn du Rennfahrer bist, steckst du in einer Kiste drinnen. Aber ich bin mehr als nur ein Rennfahrer!"

Mode, Musik und Familie ("Im Moment bin ich Single") - das ist die Zukunft von "König Lewis", aber zunächst wartet einmal der Machu Picchu...

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden