Mi, 22. November 2017

Nach 2:0 beim WAC

30.10.2017 07:49

Sturm-Klubrekord! Makellos in den „Tag X“

Sturm Graz legte am Sonntag mit dem 2:0 beim WAC (siehe Video oben) einen perfekten Monat Oktober hin. Der Tabellenführer muss sogar die Klubgeschichte umschreiben. ÖFB-Kandidat Franco Foda hatte nach dem Sieg nur Rapid im Auge.

Als Franco Foda nach dem 2:0 in Wolfsberg von TV-Sender "Sky" eine Straßenkarte für die Stadt Wien geschenkt bekam, musste der Sturm-Trainer lächeln. Natürlich war auch im Lavanttal die mögliche Teamchef-Bestellung des Deutschen Hauptthema. Nur bei seinen Spielern nicht. Die agierten weiter unbeeindruckt, ließen sich weder von den ÖFB-Turbulenzen noch vom orkanartigen Wetter beeinflussen - und legten (inklusive Cup) den vierten Sieg im Monat Oktober hin. Makellos. Nach 13 Runden stand Sturm in der Bundesliga nie mit so vielen Punkten da.

"Bis zum letzten Tag alles geben"
"Wenn sich der Trainer nicht mit Gerüchten beschäftigt, darf es auch das Team nicht tun", sagte Foda. "Im Fußball gibt’s immer Gerüchte. Auch bei uns um Maresic, Jeggo, Lykogiannis. Aber das darf dich nicht beeinflussen. Wir haben Verträge - und du musst bis zum letzten Tag alles geben. Nur wenn du das tust, kannst du auch einmal in einer großen Liga spielen."

Ein großes Match steht für Sturm am Samstag gegen Rapid an. Tabellenführer, bummvolle Hütte - schwarz-weißes Herz, was willst du mehr? "Ich freue mich auf Rapid", sagte Foda vorm heutigen "Tag X" in der Causa Teamchef und fügte an, "dass ich da sicher auf der Sturm-Bank sitze. Zumindest ist mir zum jetzigen Zeitpunkt nichts anderes bekannt." Das kann viel heißen. Philipp Huspek brachte es gestern auf den Punkt: "Wenn jetzt ein Teil aus dieser Mannschaft gerissen wird, wäre das wirklich schade."

Georg Kallinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden