Sa, 18. November 2017

Bis 15. April

29.10.2017 15:35

Ab sofort gilt wieder die Winterreifenpflicht

Für alle Pkw und kleinen Lkw gilt ab Mittwoch wieder die situative, also witterungsabhängige, Winterausrüstungspflicht. Das bedeutet, dass das Fahrzeug bei Schnee, Matsch oder Eis mit passenden Winterreifen oder Schneeketten ausgerüstet sein muss. Autobusse und Lkw über 3,5 Tonnen unterliegen einer generellen Winterausrüstungspflicht, informierte der ÖAMTC.

"Teilweise herrscht große Unklarheit, welche Fahrzeuge wann Winterreifen haben müssen", so ÖAMTC-Jurist Alexander Letitzki. Halbwissen könne in dieser Hinsicht allerdings teuer werden - einerseits durch Strafen, andererseits durch Unfälle und deren Folgeschäden.

Versicherungen prüfen Reifen bei Unfall
Die Winterreifenpflicht kann bei einem Unfall in direktem Zusammenhang mit der Kfz-Haftpflichtversicherung stehen. Wenn tatsächlich ein Unfall bei winterlichen Straßenverhältnissen passiert, prüfen Versicherungen, ob ein kausaler Zusammenhang zwischen dem Unfall und den Reifen besteht. Mopeds und Mofas sind von der Winterausrüstungspflicht generell ausgenommen, auch für Motorräder gilt sie nicht.

Reifen am Anhänger
Pkw mit leichtem oder schwerem Anhänger unterliegen - wie jedes Auto - der Regelung. Von 1. November bis 15. April gilt Winterreifenpflicht. Welche Reifen am Anhänger montiert sind, ist dem Fahrer selbst überlassen. Sind am Zugfahrzeug Spikereifen montiert, muss jedoch auch der Anhänger mit Spikes ausgerüstet sein. Umgekehrt dürfen aber Anhänger mit Spikereifen von Autos ohne Spikes gezogen werden.

"Grundsätzlich ist immer der Lenker für die richtige Ausrüstung des von ihm gestarteten Fahrzeugs verantwortlich", betonte ÖAMTC-Experte Letitzki. Das gilt auch bei Mietwagen und ausgeliehenen Nutzfahrzeugen. Wenn ein Leihauto durch die falsche Bereifung nicht "wintersicher" ist, kann die Annahme verweigert werden.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden