So, 17. Dezember 2017

Am 12. Dezember:

28.10.2017 20:29

Erste Auszeichnung für unermüdliche Tierschützer

Jetzt bekommt auch das Bundesland Kärnten einen Landestierschutzpreis: Er wird am 12. Dezember verliehen. Tierschutzreferent Gernot Darmann will damit die unermüdliche Arbeit von privaten Tierschützern und Vereinen würdigen. Und die Unternehmerfamilie Gaston und Kathrin Glock unterstützt diesen Preis.

"Mit dem Tierschutzpreis werden jene Menschen und Institutionen ausgezeichnet, die sich in einem ganz besonderen Ausmaß um den Schutz der Tiere kümmern. Diese Idealisten verdienen unseren höchsten Respekt. Daher unterstützen mein Mann und ich den Kärntner Tierschutzpreis", beton Kathrin Glock.

Bewerben können sich sämtliche Vereine, Initiativen und Privatpersonen, die sich für das Wohl und den Schutz der Tiere einsetzen. Man kann natürlich auch jemanden nominieren. Den Teilnehmern und Finalisten winken wertvolle Geld- und Sachpreise.

Die eingereichten Projekte - Einsendeschluss ist der 13. November - werden von einer Jury bewertet. Das Formular kann unter post.darmann@ktn.gv.at oder beim Amt der Kärntner Landesregierung, LR Darmann, Arnulfplatz 1, 9020 Klagenfurt, angefordert werden. Mehr Infos gibt es unter der Telefonnummer: 050 536-22404.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden