Mo, 20. November 2017

Gusto auf mehr

27.10.2017 20:00

„Augenweide im Powerplay“

Comeback-Vorstellung von Schremp macht Gusto auf noch mehr - Eis-Bullen-Trainer Poss erwartet heute beim Meister anderes Spiel - Neben Mueller droht Starkbaum-Ausfall, Gracnar zurück im Kasten

Mangelnde Effizienz vor dem Tor, verhängnisvolle Fehler vorm eigenen Gehäuse - was bis vor Kurzem die Eis-Bullen fast in die Verzweiflung trieb, sah man nun bei den Vienna Capitals beim 1:4 in Zagreb. Für den Meister war es die zweite Niederlage, davor standen (saisonübergreifend) 25 gewonnene Partien. Salzburgs Cracks können sich vorm heutigen Gastspiel in Wien sicher sein: Die Caps haben ihre Leichtigkeit verloren. Trainer Aubin erwartet ein High-Tempo-Game, warnt sogar: "Salzburg bestraft jeden Fehler gnadenlos."

Drei Siege zuletzt, 16 Tore in den letzten zwei Spielen lassen bei den Bulls dank wiedergefundener Offensivqualitäten wieder die Hörner wachsen. Weil gegen Fehevar beim 8:4 - erstes Saisontor für Latusa und Schiechl - mit Schremp der zweite neue Legionärs-Input beim Einstand mit vier Scorerpunkten bei den ersten vier Treffern voll einschlug. "Schremp ist ein sehr guter Spielmacher, im Powerplay eine Augenweide", hob Trainer Poss hervor, der heute aber eine andere Spielanlage erwartet: "Wir werden die Scheibe nicht so oft wie gegen Fehervar haben."

Der Defensive wird die Generous-Rückkehr gut tun. Neben dem grippigen Mueller fehlte beim gestrigen Training Goalie Starkbaum, der Donnerstag beim Aufwärmen abgeschossen wurde. Poss hatte so oder so Gracnar am Plan.

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden