Di, 21. November 2017

„Ich fühle mich gut“

27.10.2017 08:15

Sölden-Start: Vonn hat auch sich selbst überrascht

Vorjahressiegerin Lara Gut, Federica Brignone, Eva-Maria Brem, Anna Veith - die Liste der Stars, die am Samstag beim ersten Saison-Rennen des alpinen Weltcups NICHT am Riesentorlauf-Start sein werden, ist lang. Über ein Dutzend Fahrerinnen der ersten 40 der Weltrangliste fehlen. Doch DER Top-Star im Damen-Zirkus ist nun doch mit dabei.

Völlig überraschend und entgegen allen Plänen, die Lindsey Vonn (33) eigentlich für den kommenden Winter gemacht hat. Aber die Amerikanerin tauchte am Feiertag zum Erstaunen aller in Sölden auf und gab ihren Start im Samstag-Rennen bekannt.

"Ihr könnt mir glauben: Das ist auch für mich eine große Überraschung", gab Lindsey lachend zu. Schließlich war sie seit 21 Monaten bei keinem Weltcup-Riesentorlauf am Start (Maribor, 30.1.2016, out im zweiten Durchgang) und fünf Jahre lang in Sölden nicht mit dabei (2012, out im zweiten Durchgang).

Das überraschende Comeback hat einen Grund: Sie will am Gletscher in Sölden den Grundstein für Olympia-Gold legen. Weil am Samstag so viele Fahrerinnen fehlen, wittert Lindsey die Chance auf Punkte. "Damit ich in Pyeongchang im Riesentorlauf eine Chance habe, brauche ich eine gute Startnummer. Und hier kann ich vorrücken", sagte sie. Der schwere Hang in Sölden stört sie nicht: "Ich habe 2011 hier gewonnen. Und ich fühle mich gut. Aber ich muss schauen, wozu es reicht."

Georg Fraisl, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden